Abo
  • Services:

SDHC-Karte: 8 GByte und 9 MByte/s Schreibgeschwindigkeit

Für schnelle Bildserien mit Digitalkameras

SanDisk hat auf der PMA 2007 in Las Vegas eine SDHC-Karte (SecureDigital High Capacity) vorgestellt, die mit 8 GByte Speicherkapazität aufwartet und damit vor allem für Digitalkameras gedacht ist. Die Karte erreicht nach Angaben des Herstellers eine Mindestschreibgeschwindigkeit von 9 MBytes/s und beim Lesen 10 MBytes/s.

Artikel veröffentlicht am ,

SanDisks neue Speicherkarte aus der "Ultra II"-Serie wird mit dem winzigen Kartenleser MicroMate ausgeliefert, der an den USB-2.0-Port des Rechners angesteckt wird und nicht viel größer als die SD-Karte selbst ist.

Sandisk 8 GByte SDHC
Sandisk 8 GByte SDHC

Die Karten des Typs "8GB SanDisk Ultra II SDHC" entsprechen der SD-2.00-Spezifikation. Noch ist kein Preis oder ein Lieferdatum für die Karten bekannt gegeben worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

:-) 09. Mär 2007

Hehe, so ganz stimmt das nicht. Die meisten Sensorarrays messen die Farbanteile zu...

gu 09. Mär 2007

Wieso haben's die nicht hingebracht, dass man diese Kärtchen mit nem normalen SD Reader...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /