Abo
  • Services:

Maus mit Knick und Touchpad

Hama-Lasermaus arbeitet mit 800 dpi

Hama hat mit der "Wireless Laser Mouse M3010" eine 4-Tasten-Funkmaus mit 800 dpi Auflösung vorgestellt, die durch ihr schwarz-metallicfarbenes Äußeres eher wie ein Schminkdöschen aussieht. Die Maus lässt sich in der Mitte knicken und so auf den Neigungswinkel bringen, der dem Benutzer am liebsten ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Hama M3010
Hama M3010
Für den Transport wird die Maus zusammengeklappt und soll so leicht verstaubar sein. Auf der Oberseite befindet sich anstelle des Scrollrädchens eine berührungsempfindliche Oberfläche, über die man mit dem Finger streicht. Dadurch soll das Scrollen geräuschlos werden.

Stellenmarkt
  1. TDM Systems GmbH, Tübingen
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Die schnurlose Maus arbeitet mit einer auf 2,4 GHz basierenden Funk-Übertragungstechnik. Der USB-Empfänger wird mitgeliefert. Die Reichweite wird mit ungefähr 10 Metern angegeben.

Hama M3010
Hama M3010
Die zwei AAA-Batterien sollen bis zu sechs Monate durchhalten, wobei dieser Wert natürlich nur theoretisch und eher von der typischen Nutzungsdauer am Tag abhängig ist. Eine Batteriekontroll-Leuchte soll vor dem Ableben des Akkus rechtzeitig warnen.

Die Hama-Wireless-Laser-Maus "M 3010" kostet 49,99 Euro und soll ab März 2007 inkl. Transporttasche ausgeliefert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 27,99€
  3. (-79%) 7,77€
  4. 31,49€

huahuahua 10. Mär 2007

Ich auch, liegt noch immer in meiner C=64-Kiste :))

huahuahua 10. Mär 2007

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ...aber nicht in mein Haus! *boahwürglbrechreiz*

tschapajew 09. Mär 2007

Das sehe ich genauso. Damit ist nur ein Neigungswinkel möglich und nicht einer "der...

jojojij2 09. Mär 2007

da benutzt wohl einer die Autokorrekur von Wort.. eh Word.

ASsasd 09. Mär 2007

aaaah danke .D


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /