Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak EasyShare Z712: 7 Megapixel und 12fach-Zoom

Lichtempfindlichkeit bis ISO 3200

Die Kodak EasyShare Z712 IS ist das Nachfolgermodell der Kodak EasyShare Z612 und mit einem 12fach-Zoomobjektiv (36 bis 432 mm bei Kleinbild und f/2,8 bis f/4,8) mit optischem Bildstabilisator ausgestattet. Die Kamera verfügt über einen CCD-Sensor mit 7 Megapixeln Auflösung (1/2,5 Zoll).

Auf der Rückseite sitzt ein 2,5-Zoll-Display mit 230.000 Pixeln Auflösung. Die Helligkeit des Displays lässt sich über fünf Stufen anpassen. Dazu kommt noch ein LCD-Sucher mit 115.000 Pixeln Auflösung. Die Kamera arbeitet bei der Lichtmessung mit drei Modi: Mehrfeld-, mittenbetont und Spotmessung. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/2 und 1/1000 Sekunden.

Anzeige

Die Kamera besitzt eine Programmautomatik und mehrere Motivprogramme für Porträts, Nachtporträts, Landschaften, Nachtlandschaften, Blumen, Sonnenuntergang, Gegenlicht, Kerzenlicht, Museum, Text, Strand, Schnee, Feuerwerk und Kinderaufnahmen. Mit der integrierten Panoramafunktion kann der Fotograf noch in der Kamera drei einzelne Bilder automatisch zu einer Panorama-Aufnahme zusammenfügen.

Neben einzelnen Aufnahmen können auch Serien mit 2 Bildern pro Sekunde und bis zu 6 Bildern in Folge aufgenommen werden. Auch Belichtungsreihen mit drei Bildern sind möglich. Die Empfindlichkeit kann automatisch oder manuell zwischen ISO 80, 100, 200, 400, 800, 1.600 und 3.200 angepasst werden. Kodak hebt bei der Kamera die Auslöseverzögerung von 0,26 Sekunden besonders hervor.

Die Kamera verfügt über 32 MByte internen Speicher und kann mit SD-/MMC-Speicherkarten aufgestockt werden. Der Blitz erreicht bei Weitwinkelaufnahmen eine Reichweite von 0,5 bis 4,7 m und im Telebereich von 1,2 bis 2,7 m.

Filme im Quicktime-MPEG-4-Format mit Ton können bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Zoomen ist auch während der Filmaufnahmen möglich. Die Videoaufnahmen können anschließend direkt in der Kamera editiert oder in Standbildaufnahmen umgewandelt und ausgedruckt werden. Die Stromversorgung erfolgt über eine CRV3-Batterie bzw. einen entsprechenden Akku.

Die Kodak EasyShare Z712 misst ca. 10 x 7 x 7 cm und wiegt 300 Gramm. Sie soll ab Mai 2007 für 309,- Euro angeboten werden.


eye home zur Startseite
operafan 09. Mär 2007

Es gibt aber doch schon Li-Akkus in dieser CRV3-Form: Suche ebay nach: CRV3 akku...

operafan 09. Mär 2007

Hab ich mich auch gefragt: Aber du meinst auch die P712?

Schmeilie 09. Mär 2007

"Z712 IS" bitte schoen - Kodak ist wohl stolz einen optischen Bildstabilisator (IS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  2. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  3. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Eheran | 22:42


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel