Cluster-Dateisystem für DragonFly BSD

Dateisystem soll Selbstheilungsfunktionen unterstützen

Der Hauptentwickler des Unix-Derivates DragonFly BSD, Matthew Dillon, hat einen Vorschlag für ein neues Cluster-Dateisystem veröffentlicht. Dieses soll mit mehreren hundert TByte Datenmengen umgehen können sowie Schnappschüsse und Selbstheilungsfunktionen unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das von Matthew Dillon vorgestellte Dateisystem-Design beschreibt verschiedene geplante Funktionen, die auf den Einsatz im Hochverfügbarkeitsbereich abzielen. Hierfür soll das noch unbenannte Dateisystem unter anderem Cluster-Funktionen bieten. Zudem sollen sich Dateisysteme auf Abruf prüfen und wiederherstellen lassen, so dass bei einem Neustart nicht erst ein Test aller Festplatten durchgeführt werden muss.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Schnappschüsse sollen zum einen in unbegrenzter Zahl und zum anderen in beliebigen Zeitabständen erstellt werden können. Selbstheilungsfunktionen sind unter anderem geplant, um ein Dateisystem automatisch korrigieren zu können, sofern Fehler festgestellt werden. Außerdem wird das System Multi-Master unterstützen, so dass jeder replizierte Speicher bei Bedarf auch als Master eingesetzt werden kann.

Die Replikation selbst soll funktionieren, ohne ein Log über alle Änderungen zu führen. Dabei können Replikationsziele auch eine Weile offline sein, ohne dass die Leistung absinkt. Darüber hinaus verspricht Dillon, dass das 64-Bit-Dateisystem mit mehreren hundert TByte Daten umgehen kann, ohne dass man Angst vor unbehebbaren Schäden haben müsse.

Derzeit steht der Entwurf den DragonFly-Entwicklern für Kommentare zur Verfügung, bis Dillon dann in ein paar Wochen mit der Entwicklung beginnen möchte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dumpfbacke 08. Mär 2007

Woher kommst du den? Irgendwie die technische Entwicklung verpennt? Nicht die Probleme...

mr.migu 08. Mär 2007

billy thats what i´m talking about in my comment ... in german ... "The nice thing about...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /