CeBIT: Die PlayStation 3 sieht fern

c't will DVB-T-Empfang unter Linux zeigen

Auf der CeBIT 2007 in Hannover will der Heise-Verlag auf seinem Stand eine selbst zusammengestellte Linux-Distribution für die PlayStation 3 vorstellen. Mit dem Paket wird der Empfang von digitalem Fernsehen per DVB-T möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Was zunächst etwas widersinnig erscheint - ein an den Fernseher angeschlossenes Gerät zum Fernsehen zu verwenden -, ist auf den zweiten Blick recht sinnvoll: Mit digitalem Empfang kann die PlayStation 3 einen Media-Center-PC ersetzen. Voraussetzung wäre aber noch eine fernbedienbare Oberfläche und die Möglichkeit, Aufnahmen zu erstellen und zu schneiden - oder in ein platzsparenderes Format zu konvertieren. Ob die c't das mit ihrem PlayStation-3-Linux auch bereits bietet, verriet der Verlag noch nicht. Zeigen will man in Hannover aber auf jeden Fall den Empfang per DVB-T.

Die dazu verwendete Linux-Distribution wird einem am 19. März 2007 erscheinenden Sonderheft der Zeitschrift auf DVD samt einer Installationsanleitung beigelegt. Damit erscheint das erste deutsche Linux für die PlayStation 3 noch vor der Konsole selbst, die in Deuschland am 23. März 2007 auf den Markt kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JollyJumper 09. Mär 2007

http://www.onlinelib.de/ps3/ps3DvbTPlayer.html

Bestatesta 09. Mär 2007

Du wirst lachen, solche "Nestteile" gibt es wirklich: http://www.nanohamsterstrom.de

badhabit 08. Mär 2007

Man unterscheidet: Fernseher ist an DBox angeschlossen. XBox ist an Fernseher an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krise bei visuellen Effekten
Bitte alles schnell und billig

Für Kino und Streaming werden immer mehr effektintensive Filme und Serien gemacht. Wer dabei auf der Strecke bleibt: die Menschen, die diese Effekte möglich machen.
Von Peter Osteried

Krise bei visuellen Effekten: Bitte alles schnell und billig
Artikel
  1. Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
    Paramount+ im Test
    Paramounts peinliche Premiere

    Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. So funktioniert der Strommarkt: Der Preis ist heiß
    So funktioniert der Strommarkt
    Der Preis ist heiß

    Mit der Liberalisierung hat die Politik den Strommarkt entfesselt. Dafür zahlen die Verbraucher nun die Rechnung.
    Eine Analyse von Hermannus Pfeiffer

  3. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /