Abo
  • Services:

Google Earth - Berlin in 3D

Über 44.000 Berliner Gebäude als 3D-Modell

Für Google Earth stehen ab sofort 3D-Daten für die Stadt Berlin bereit, um einen virtuellen Stadtspaziergang durch die Innenstadt der deutschen Hauptstadt zu unternehmen. Dazu stehen mehr als 44.000 Gebäude als 3D-Modell zur Verfügung. Fünf Gebäude sind sogar von innen begehbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Hauptbahnhof - Lehrter Bahnhof
Hauptbahnhof - Lehrter Bahnhof
Die 3D-Daten von Berlin decken die westliche und östliche Innenstadt sowie den Wirtschafts- und Technologiestandort WISTA Adlershof ab. Somit zeigt Google Earth 44.000 Berliner Gebäude in einfacher Darstellung (Level of Detail 1, LOD-1) als 3D-Modell an. Von etwa 550 bedeutenden Gebäuden liegen sogar Fotos der dazugehörigen Gebäudefassaden vor. Immerhin 50 Gebäude gibt es sogar in komplexer Architekturdarstellung (Level of Detail 3, LOD-3), bei denen neben den Fassaden auch Fassadenelemente wie beispielsweise Erker oder Säulen herausgearbeitet wurden.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Sony Center Potsdamer Platz
Sony Center Potsdamer Platz
Das Reichstagsgebäude, der Berliner Hauptbahnhof, das Olympiastadion, das Sony-Center sowie die DZ-Bank am Pariser Platz können virtuell betreten und von innen besichtigt werden. Um einen realitätsnahen Eindruck der Berliner Stadtlandschaft zu vermitteln, wurden rund 800 Berliner Fassaden fotografiert und die verbleibenden Gebäudemodelle nach dem Zufallsprinzip mit diesen texturiert, also mit einer Fassade versehen. Die Dächer der Gebäude werden auf Grundlage von erfassten Luftbildern abgebildet. Das so gewonnene virtuelle Bild gibt zwar nicht exakt das Aussehen der Stadt wieder, doch soll der vermittelte Eindruck eines Straßenzuges oder eines ganzen Viertels der Realität sehr nahe kommen.

Berliner Messegelände
Berliner Messegelände
Grundlage ist die LandXplorer-Technik der 3D Geo GmbH, die sie mit dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik der Universität Potsdam entwickelte. LandXplorer macht aus zweidimensionalen Luftbildern, Katasterplänen und photogrammetrischen Daten begeh- und befliegbare 3D-Welten. Mittels des Tools "3D Geo-Creator" können Städte ihre 3D-Stadtmodelle auf Google Earth präsentieren.

Das 3D-Modell von Berlin für Google Earth ist über www.3d-stadtmodell-berlin.de als Download zu haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

m_art_in 26. Mär 2007

Bei mir klappt es immer noch nicht unter OS X. Gibt es dafür eine neue

asf 09. Mär 2007

stimmt. ist besser als das "Original"

wombat 09. Mär 2007

Gelände anhaken (so daß Gelände-Höhenunterschiede ("Berge") sichtbar sind) Dann in den...

guuud 08. Mär 2007

Du musst aufs Bild klicken! Was für blöde Webprogrammierer

laxroth 08. Mär 2007

Danke, hab den Link ne gefunden....komisch.


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /