Abo
  • Services:

Ein Zeitplan für KDE 4?

Entscheidung ist noch nicht gefallen

Wenngleich bereits viel über die kommende Version 4 des Unix- und Linux-Desktops KDE bekannt wurde - einen Veröffentlichungstermin gibt es bisher noch nicht. Nun hat das Release-Team begonnen, über einen festen Zeitplan zu diskutieren. Zwar ist dabei noch keine Entscheidung gefallen, doch zumindest die Schnittstellen könnten bereits bald eingefroren werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Diskussion wurde von Tom Albers gestartet, der einen Zeitplan vorschlug, um so Ziele zu haben, an denen sich die Entwickler orientieren können. Nach seinem Plan sollte die Betaphase am 2. Juli 2007 beginnen, allerdings gab er zu bedenken, dass er nicht über den Status der Kdelibs oder anderer Module informiert sei. Aaron J. Seigo antwortete, dass er einen "Freeze" der Bibliotheken vor der Ende Juni 2007 in Glasgow stattfindenden KDE-Entwicklerkonferenz begrüßen würde.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Kaiserslautern, Zweiburücken
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Andere vorgeschlagene Freeze-Termine würde er jedoch weiter nach hinten schieben, wie Seigo schreibt. Doch zumindest zeigen die positiven Rückmeldungen, dass sich prinzipiell erste Teile der neuen Desktop-Generation schon in einem Status befinden, der es zulassen würde, den Quelltext in absehbarer Zukunft in eine Betaphase zu schicken. Bisher kündigten die KDE-Entwickler zwar eine ganze Reihe neuer Funktionen an, hielten sich aber zurück, was Termine angeht. Auch die aktuelle Diskussion führte noch zu keinem tatsächlich gültigen Zeitplan.

Dabei soll die erste Version von KDE 4.0 noch gar nicht alle der Neuerungen enthalten. Neben einer neuen Hardware-Schicht namens Solid sind unter anderem das Projekt Plasma und die Multimedia-Architektur Phonon für KDE 4 geplant. Das neue Icon-Set Oxygen wurde bereits in die Kdelibs integriert.

Entwicklern steht eine Vorabversion von KDE 4 zur Verfügung, die sie nutzen können, um ihre Programme rechtzeitig zu portieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. 127,85€ + Versand
  4. 449€

skamster 10. Jun 2007

tolle begründung. wer vista nutzt, tut mir jetzt schon leid. spätestens kde in kombi mit...

linux-macht... 11. Mär 2007

Stichwort Latenzzeit vielleicht? http://de.wikipedia.org/wiki/Latenz Also Richtung...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /