Abo
  • Services:

Luxus-Ausführung von Photoshop CS3 angekündigt

Adobe bringt zwei Ausführungen von Photoshop CS3

Das für Frühjahr 2007 erwartete Photoshop CS3 wird in zwei Ausbaustufen erscheinen. Neben der gewohnten Version gibt es eine Extended Edition von Photoshop CS3 mit erweitertem Funktionsumfang. Letztere richtet sich vor allem an Profis in den Bereichen Architektur, Ingenieurswesen, Medizin und Wissenschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

Offiziell vorstellen wird Adobe die neue Photoshop-Version am 27. März 2007, die Auslieferung ist weiterhin für das Frühjahr 2007 vorgesehen. Im Dezember 2006 erschien eine öffentliche Beta-Version von Photoshop CS3, um die Neuerungen im Vorfeld ausprobieren zu können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Photoshop CS3 Extended soll neue Funktionen bringen, um 3D-Modelle zu erstellen, Texturen zu bearbeiten sowie auf Video-Frames zu malen. Animationen sollen sich mit 3D-Inhalten verknüpfen lassen, die dann in einer Vielzahl an gängigen Formaten exportiert werden können.

Adobe will Photoshop CS3 sowie Photoshop CS3 Extended offiziell am 27. März 2007 zusammen mit dem Start der Creative Suite 3 vorstellen. Erst dann will Adobe weitere Details preisgeben. Die Auslieferung der Software ist für das Frühjahr 2007 vorgesehen. Die Software wird dann als Universal Binary für MacOS erscheinen sowie an Windows Vista angepasst sein.

Zusammen mit Microsoft und Adobe hat Pegasus Imaging ein Plug-In für Photoshop entwickelt, um das Redmondsche Dateiformat HD Photo zu verarbeiten. HD Photo ist ein neues Grafikformat von Microsoft, das besser als JPEG sein und als Standard etabliert werden soll. Der Vertrieb und der Support des HD-Photo-Plug-Ins für Photoshop bleibt in Microsoft-Hand. Das betreffende Plug-In befindet sich noch im Beta-Stadium und soll im Mai 2007 als Final zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)
  4. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)

Any 08. Mär 2007

Schade!

WinamperTheSecond 08. Mär 2007

ich bin da eher für ein, meinen Ansprüchen gemoddetes und geskinntes winxp, oo...

Dilirius 08. Mär 2007

Jo. PS6 war wohl eine der besten Versionen. Schön finde ich aber, dass Adobe...

iug 08. Mär 2007

eben. nicht profis (u.a.)

vip 08. Mär 2007

Weiss jemand ob es auch eine 64-Bit Version von Poposhop geben wird?


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /