Abo
  • Services:
Anzeige

AllPeers - Bittorrent für Firefox nun Open Source

P2P- und Chat-Erweiterung für Firefox als Basis für weitere Applikationen

Die Bittorrent-Erweiterung AllPeers für Firefox wurde jetzt als Open Source veröffentlicht. Die AllPeers-Entwickler haben für ihre Software einige Basis-Komponenten entwickelt, die nun auch andere Entwicklungen erleichtern sollen.

Die Firefox-Erweiterung ermöglicht es, im Browser Dateien per Peer-to-Peer verschlüsselt über BitTorrent zwischen Freunden und Bekannten auszutauschen. Die Kontaktliste dient darüber hinaus auch zum Einstieg in Chats, die mit einem rechten Mausklick auf den Kontaktnamen initiiert werden können.

Anzeige

AllPeers 0.54
AllPeers 0.54
Um dies zu erreichen, haben die AllPeers-Entwickler einige grundlegende Komponenten geschaffen, die auch für andere Firefox-Erweiterungen nützlich sein sollen - angefangen bei einem allgemeinen Framework über einen skalierbaren Datenspeicher bis hin zu einem vollständigen Peer-to-Peer-Netzwerk. Aber auch weitere Teile könnten den Weg in andere Browser und Browser-Erweiterungen finden und so den Umgang mit strukturierten Daten, deren Speicherung an sinnvoller Stelle - auf dem Rechner des Nutzers oder einem zentralen Server - und der Integration von Echtzeit-Kommunikation vereinfachen.

Nun hoffen die Entwickler, dass sich Dritte mit dem Code beschäftigen, helfen, ihn zu verbessern oder eigene Applikationen auf dessen Basis zu entwickeln. Dazu wurde eine neue Entwicklerseite eingerichtet, auf der Dokumentation und Beispiele zusammengefasst sind.

AllPeers steht unter den gleichen drei Lizenzen zur Verfügung wie Mozilla Firefox: Mozilla Public License (MPL), GNU General Public License (GPL) und GNU Lesser General Public License (LGPL), einzig die MFP-Bibliothek unterliegt ausschließlich der GPL. Aktuell steht die Software in der Version 0.55.1 zum Download bereit.


eye home zur Startseite
wolli22 22. Mär 2008

R.I.P. 13. Mär 2008

Allpeers ist tot.

hgfhf 08. Mär 2007

Nein ist man natürlich nicht, aber wenn ich die Funktionen haben möchte natürlich schon...

foo 08. Mär 2007

A) Der Quellcode kann obfuscated/verunstaltet sein B) Firefox unterstützt auch Binäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    HubertHans | 01:27

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  3. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  4. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  5. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel