Abo
  • Services:
Anzeige

Kein Internet-Pranger für Kinderschänder

Bundesdatenschutzbeauftragter verurteilt Überlegungen

Die Überlegungen des sächsischen Innenministers Albrecht Buttolo (CDU), Daten von Sexualstraftätern im Internet zu veröffentlichen, wurden vom Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, scharf kritisiert.

Die Vorstellungen belegen einen "Verfall der Rechtskultur", sagte Schaar dem Berliner "Tagesspiegel". Der Innenminister lasse nicht nur rechtsstaatliche Prinzipien, sondern auch den Aspekt der Resozialisierung völlig außer Acht. Zudem sei nicht klar, wie eine solche Maßnahme Schutz vor Straftätern bieten sollte, sagte Schaar.

Anzeige

In einigen US-Bundesstaaten sind Wohnorte der Straftäter online abrufbar. Man habe dort aber negative Erfahrungen gemacht, so Schaar. Die verurteilten Täter, die ihre Strafen bereits verbüßt haben, seien aus der Gesellschaft ausgegrenzt, einige seien umgebracht worden.

Eine solche Datei würde eine Einladung zur Selbstjustiz darstellen. "Das einzige Ergebnis ist, dass die Person gebrandmarkt wird. Aber das ist ein Konzept aus vergangenen Jahrhunderten. Der Internet-Pranger ist nicht besser als der öffentliche Pranger im Mittelalter", sagte Schaar.

Das Grundgesetz und der Rechtsstaat schütze auch verurteilte Straftäter, so Schaar. Der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages, Andreas Schmidt (CDU), lehnte die Veröffentlichung derartiger Daten strikt ab. Der Vorschlag sei "vordergründig populär, aber nicht zielführend", sagte Schmidt dem Blatt.

Eine Problemlösung sei damit nicht erreichbar. Im Zweifelsfall sei eine nachträgliche Sicherungsverwahrung sinnvoller.


eye home zur Startseite
Michael - alt 13. Mär 2007

Da stimme ich auch zu großenteils zu. Nicht zu der Äusserung, sie seien die...

Mein Name 09. Mär 2007

Lohnt sich wohl nicht weiter mit dir zu diskutieren. Argumente, bzw. Begründungen für...

Michael - alt 09. Mär 2007

Servus. Hast Du irgendeine Vorstellung, was Du mit Strafe bewirken willst? Falls ja...

linux-macht... 09. Mär 2007

Er hätte vielleicht irgendeine der vielen anderen Diktaturen und Unrechtsregime die es...

BSDDaemon 08. Mär 2007

Zigaretten sind auch dazu da um abhängig zu machen... genau wie Alkohol und viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 17:49

  2. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 17:40

  3. Re: Manövrieren unter Wasser...

    ernstl | 17:39

  4. Probleme Schatten des Krieges

    Friesse | 17:10

  5. Re: Hawking irrt.

    Tilman21 | 17:08


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel