Abo
  • IT-Karriere:

eBay-Käufer wegen 1-Euro-Geboten unter Hehlereiverdacht

Gegen 280 eBay-Käufer laufen Verfahren

Einem Bericht des Westfalenblatts zufolge ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen insgesamt 280 eBay-Käufer, die Werkzeuge ersteigert hatten, die ein Mitarbeiter des VW-Werkes Hannover auf Rechnung des Autoherstellers, aber nicht mit dessen Wissen besorgt und dann über einen Mittelsmann verkauft haben soll. Insgesamt ging es um Werkzeuge im Wert von 25.000 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eBay-Käufer sind nun dem Vorwurf der Hehlerei ausgesetzt. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Leute hätten misstrauisch werden müssen, wenn der Startpreis für die wertvollen Produkte nur einen Euro betragen hat. Sie hätten aber dennoch auf die Produkte geboten und sie auch ersteigert - wenngleich nicht zu einem Euro, sondern nur knapp unterhalb des regulären Ladenpreises, so die Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg

Das Westfalenblatt befragte auch eBay zu den Umständen. Von dort hieß es, es sei völlig normal, dass auch wertvolle und neue Produkte für einen Euro Startpreis ins Rennen gehen.

Die Staatsanwaltschaft hingegen beharrt darauf, dass die Kunden bewusst Diebesgut ersteigert und sich damit der Hehlerei schuldig gemacht haben. Ein Rechtsanwalt, der einen der Beschuldigten vertritt, wurde vom Westfalenblatt interviewt. Auch er wunderte sich, dass die Behörde auf Grund des niedrigen Startpreises unterstellt, dass der eBay-Kunde davon ausgehen muss, dass es sich um Diebesware handelt.

Hehlerei wird wie Diebstahl selbst mit bis zu fünf Jahren Haft geahndet. Auch der Versuch ist strafbar, allerdings muss mindestens ein Eventualvorsatz nachgewiesen werden. Um diesen geht es der Staatsanwaltschaft wahrscheinlich.

Die Kriminalpolizei rät, beim Kauf gebrauchter Gegenstände auf Auktionsplattformen und auch sonst auf einen Eigentumsnachweis des Verkäufers zu drängen. Ein möglicher Eigentumsnachweis ist beispielsweise eine Quittung oder eine Rechnung mit Namen des ehemaligen Käufers und Verkäufers des Gerätes.

Bei manchen Gegenständen kann es auch sinnvoll sein, die Seriennummer des Gerätes mit dem Hersteller abzustimmen - vielleicht wird dort eine Liste mit gestohlenen Geräten und ihren Nummern geführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 2,99€

Tobias Claren 19. Apr 2014

Man, diese Staatsjuristen sind entweder wirklich abgrundtief dumm, oder abgrundtief...

cysco 11. Jul 2007

was soll ich machen,wenn ich von einem gestohlenen labtop weiß?zur polizei möcht ich...

Graf Porno 15. Mär 2007

Ach hör mir auf mit Bildung! Im gleichen Atemzug, wo Politiker die Wichtigkeit von...

GodsBoss 14. Mär 2007

Ja, warum ächzt denn das Justizsystem eigentlich? Wenn ich das hier sehe und dann noch...

TSC 12. Mär 2007

So ein Dummsprattler, hat wohl einer mal ein Buch gelesen was?


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /