Abo
  • Services:

Festplattenverkäufe nehmen weltweit zu

Verkäufe binnen Jahresfrist um 15,5 Prozent gestiegen

Einer Studie von iSuppli zufolge hat die Festplattenindustrie allen Grund zur Freude. Die abgesetzten Stückzahlen stiegen 2006 gegenüber dem Vorjahr um 15,5 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

2006 wurden weltweit rund 434,2 Millionen Festplatten ausgeliefert. Im traditionell verkaufsstarken vierten Quartal 2006 waren es allein 119,7 Millionen Stück und damit 15,8 Prozent mehr als 2005 bzw. 8,3 Prozent mehr als im dritten Quartal 2006.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main

Für die Nachfragesteigerung waren nicht nur die traditionellen Märkte im Computer- und Unterhaltungselektronikbereich verantwortlich. Die Branche profitierte auch von der Nachfrage nach externen Festplatten. 2006 wurden 2,6 Millionen externe Geräte verkauft und damit 37 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Nachfrage nach den winzigen 1-Zoll-Festplatten nimmt hingegen ab, da immer mehr MP3-Abspieler mit Flash-Speicher ausgerüstet werden.

Seagate konnte seine Marktführerschaft mit einem Anteil von nun 34,6 Prozent aufbauen. WDC ist mit 20,5 Prozent nach wie vor an zweiter Stelle, gefolgt von Hitachi GST mit 17,2 Prozent.

Für 2007 erwartet iSuppli eine Stückzahlen-Steigerung von 17 Prozent. Vor allem die Einführung von Terabyte-Festplatten könnten der Branche neue Impulse geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K

quelle 08. Mär 2007

du suchst ne quelle dafür ? hier bidde: www.quellen.de


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

    •  /