Abo
  • Services:

GDC: PlayStation 3 - Mit Sony Home gegen Xbox Live (Update)

Hier die schicke 3D-Trophäe von Lair (Factor 5)
Hier die schicke 3D-Trophäe von Lair (Factor 5)
All diese Streaming-Inhalte stehen natürlich unter dem Übertragungsvorbehalt. Denn sämtliche Inhalte in unserer Präsentation kamen offensichtlich von der Festplatte der Vorführ-PS3, nicht aus dem Internet. Wie die Performance unter echten Bedingungen aussehen wird, kann frühestens die Beta-Version im April 2007 zeigen. Die einzigen live per Internet übertragenen Daten waren die Chat-Texte sowie die Sprachausgabe eines anderen Avatars; Letztere erfolgte mit einer kurzen, aber wahrnehmbaren Verzögerung.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Schon das
Schon das
Reisen wir weiter durch die Welt von Home: In der Spiele-Arcade stehen nicht nur Kegelbahnen und Billardtische bereit, auf und an denen man sich dann herangezoomt mit anderen Avataren vergnügen kann, sondern auch Spieleautomaten, auf denen typische Classic Games aus der Sony-Familie laufen. Auch hier tritt man an das virtuelle Spielgerät heran - und zwar weitgehend nahtlos, im Unterschied zu beispielsweise den Automaten in Bully / Canis Canem Edit - und fängt zu spielen an. Es ist laut Phil Harrison geplant, auf diese Weise auch Retro oder Casual Games zum kostenpflichtigen Download anzubieten. Während das Kegeln in den wenigen Sekunden, in denen wir es sahen, nicht so überzeugend wirkte wie etwa das Pendant von Wii Sports, klackerten die Kugeln beim Billard täuschend echt. Vermögende Home-Nutzer sollen sich Billardtisch oder Spieleautomat sogar in die eigene Home-Wohnung stellen können.

Zum Vergleich: Die Terrasse eines 'Luxus-Apartments'
Zum Vergleich: Die Terrasse eines 'Luxus-Apartments'
Das vielleicht interessanteste Feature, das auch endlich eine direkte Verbindung zu den eigentlichen PS3-Spielen herstellt, ist der Hall-of-Fame-Raum. Dieser scheint sich nicht im Apartment zu befinden, sondern im öffentlichen Bereich. Er ähnelt optisch einem modernen Museum. Ringsum an den Wänden des kreisförmigen Raums befinden sich in Vitrinen Trophäen, die für die von einem selbst durchgespielten PS3-Games oder die in diesen erzielten Leistungen stehen. So sahen wir die "lebensgroße" Statue eines Killzone-Soldaten, die grazil wirkende Skulptur des kommenden Actionspiels "Lair" oder eine Plakette aus "Flow". Sieht man sich die Trophäen aus der Nähe an, wird die spielerische Leistung dahinter eingeblendet. Die Trophäen können wohl auch aus Videos bestehen.

Während die Hall of Fame zum Angeben gegenüber befreundeten Avataren dient und die eigenen Leistungen in den selbst gespielten Games widerspiegelt, gibt es auch einen großen, öffentlichen Trophäenraum. Dieser ist eine riesige, vielstöckige runde Halle, die über einen sich immer weiter nach unten fortsetzenden Spiralweg erkundet werden kann. Ringsum sind dann sämtliche möglichen Trophäen aus sämtlichen erhältlichen PS3-Spielen zu sehen, an die jeweils herangezoomt werden kann. Eine tolle Idee, die sich nur schwer optisch beschreiben lässt - am ehesten vielleicht als eine Mischung aus den in Alkoven platzierten Büsten aller römischen Kaiser im Münchner Antiquarium gekoppelt mit typischem Matrix-Design. Bildmaterial dazu liegt leider nicht vor.

 GDC: PlayStation 3 - Mit Sony Home gegen Xbox Live (Update)GDC: PlayStation 3 - Mit Sony Home gegen Xbox Live (Update) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Thomas Gunther 20. Mär 2007

SLTRADEPARK.com macht den Second Live Geschäften Beine Heute habe ich beim surfen im Netz...

Lall 08. Mär 2007

Ich bezweifle stark, daß du bei dir täglich Besuch aus aller Welt hast. Bin auch kein...

Lall 08. Mär 2007

Ich dachte Apple.

Bibabuzzelmann 08. Mär 2007

Die Realität ist allgegenwärtig, die kann man gar nicht verlieren *g

Stalkingwolf 08. Mär 2007

Ich weiß was man braucht. Ich sprach ja auch davon was in der Praxis so abgeht. Bei...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /