Abo
  • IT-Karriere:

Arcors E-Mail-Dienst gestört (Update)

Keine E-Mail-Funktionen verfügbar

Wie Arcor mitteilt, ist der kostenlose E-Mail-Dienst des Anbieters derzeit gestört. Für einige Kunden stehen die E-Mail-Funktionen nicht zur Verfügung. Das Unternehmen arbeitet an der Behebung des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Arcor-Angaben können einige Kunden derzeit nicht auf ihre E-Mails zugreifen. Somit ist weder der Empfang noch das Versenden elektronischer Nachrichten möglich. Der Dienst meldet verschiedene Fehlermeldungen, die auf den Ausfall hinweisen. Welche Kunden von dem Problem betroffen sind, gab Arcor nicht bekannt. Das Unternehmen arbeitet an der Behebung des Problems und will den Dienst so bald wie möglich wieder einsatzfähig haben.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  2. Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld

Der kostenlos nutzbare E-Mail-Dienst umfasst eine Postfachgröße von 50 MByte und kann per POP3 oder IMAP abgefragt werden. Zudem stehen bis zu 15 verschiedene E-Mail-Adressen bereit.

Nachtrag vom 8. März 2007 um 11:55 Uhr:
Mittlerweile konnte Arcor den Fehler korrigieren und der E-Mail-Dienst sollte nun wieder ohne Probleme erreichbar sein. Daten sollen durch den Fehler nicht verloren gegangen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 20,99€
  3. 2,99€
  4. 2,99€

Günter Friedrich 06. Mär 2008

Trashart 15. Mär 2007

Die behauptung von Arcor stimmt so nicht, bei mir sind über 500 Emails weg. Stehe seit...

moppi 08. Mär 2007

also die sind echt hartnäckig ;) schlimmer sind nur noch die Telekom vertreter *muhaha...

moppi 08. Mär 2007

arcor geht noch super in gegen satz zu eingen andern ;)


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
      Dark Mode
      Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

      Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
      Von Mike Wobker

      1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
      2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
      3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

        •  /