Abo
  • IT-Karriere:

World of Warcraft: 3,5 Millionen Erweiterungen verkauft

Fast jeder World-of-Warcraft-Spieler legte sich die Erweiterung zu

Die Spieler von Blizzards World of Warcraft sind dem Online-Rollenspiel treu geblieben: Rund 3,5 Millionen Einheiten konnte Blizzard bisher weltweit absetzen und damit fast jeden Spieler überzeugen, sich die Erweiterung "The Burning Crusade" zuzulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 2,4 Millionen Mal konnte Blizzard die Erweiterung The Burning Crusade zum Online-Rollenspiel World of Warcraft bereits in den ersten 24 Stunden absetzen. Die Veröffentlichung war begleitet von einem Ansturm auf die Geschäfte.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Mittlerweile ist die Anzahl auf rund 3,5 Millionen Einheiten angestiegen, die sich wie folgt aufteilen: 1,6 Millionen in Europa, 1,9 Millionen in Nordamerika sowie 100.000 Einheiten in Australien/Asien. Länder, in denen die Erweiterung erst kürzlich gestartet ist (Korea) bzw. noch vor dem Start steht (China), sind nicht in den Zahlen inbegriffen.

Parallel dazu ist auch die Abonnentenzahl gestiegen: Mittlerweile sind es laut Blizzard gut 8,5 Millionen zahlende Spieler, rund eine halbe Million mehr, verglichen mit dem Zeitraum kurz vor der Veröffentlichung der Erweiterung.

Betrachtet man die letzten Abonnements verteilt auf die Regionen vom Januar 2007 (Europa: 1,5 Millionen, Nordamerika: 2 Millionen) wird vor allem eines klar: Kaum ein Spieler von World of Warcraft konnte der Versuchung widerstehen, sich die Erweiterung zuzulegen. Wie hoch der Anteil der Wiederkehrer und derjenigen ist, die nach Burning Crusade das Online-Rollenspiel ganz verlassen haben, wurde nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)

Vict 03. Aug 2007

Mehr als recht ! Wer ist so blöd und zahlt jeden Monat etwas nur um WoW zu zocken !

Wer? 08. Mär 2007

Und aufhören, Witze vom Niveau "Knapp unter Raumtemperatur" zu reissen. Danke.

Wer? 08. Mär 2007

Ich glaube, er bezog sich eher auf die Schulbildung - insbesondere was Rechtschreibung...

Olek 08. Mär 2007

Neiiiin, Bitte nicht!! Hört Ihr, .... bleibt in eurer Welt.. im echten Leben gibt's eh...

achja? 08. Mär 2007

Würd ich WoW nicht kennen hät ich nach diesem Satz das Seuchenschutzamt...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    •  /