Abo
  • IT-Karriere:

Telekom muss auch ATM-Bitstromzugang anbieten

Regulierungsverfügung erzwingt weitere Öffnung des Telekom-Netzes

Die Bundesnetzagentur will die Telekom zwingen, ihren Konkurrenten einen ATM-Bitstromzugang zur Verfügung zu stellen, ein Vorleistungsprodukt auf dessen Basis hochwertige DSL-Anschlüsse für Geschäftskunden realisiert werden können. Eine entsprechende Regulierungsverfügung wurde der Telekom heute bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Regulierungsverfügung verpflichtet die Telekom, ihren Konkurrenten einen ATM-Bitstromzugang zu nicht diskriminierenden Bedingungen zur Verfügung zu stellen. Dazu muss die Telekom nun ein Standardangebot auflegen, die Entgelte unterliegen einer nachträglichen Entgeltkontrolle nach dem Maßstab der Kosten der effizienten Leistungsbereitstellung.

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Der ATM-Bitstromzugang ist eine Vorleistung, die Wettbewerber in die Lage versetzen soll, auf den nachgelagerten Endkundenmärkten qualitativ hochwertige DSL-Anschlüsse für Geschäftskunden anzubieten. Hierin unterscheidet sich der ATM-Bitstromzugang vom IP-Bitstromzugang, der auf der Basis des Internetprotokolls abgewickelt wird und auf den DSL-Massenmarkt abzielt.

Bereits im September 2006 wurde die Telekom verpflichtet, Wettbewerbern einen IP-Bitstromzugang zu gewähren. Mit der Öffnung des Telekom-Netzes um den Bitstromzugang will die Bundesnetzagentur den Wettbewerb stärken, um die Breitbandpenetration und Breitbandnutzung in Deutschland zu fördern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 0,49€
  3. 29,99€
  4. (-83%) 9,99€

T-COM... 07. Mär 2007

Was du meinst ist ein PMX - Multiplexer mit 30 Basis Kanälen. PCMer ist ne alte...

Karl-Heinz 07. Mär 2007

Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Asynchronous_Transfer_Mode

Zefix halleluja! 07. Mär 2007

Dann wird die Bundesregierung, sprich Moderatorin Angela Merkel und ihr Mob, bestehend...

xonixlino 07. Mär 2007

Es ist erstaunlich wie jede Regulierung ein Hurra auslöst ohne das man weis wie die...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /