Abo
  • Services:

Digitaluhr mit versteckter Kameralinse

Videos mit bis zu 640 x 480 Pixeln Auflösung

WiLife hat auf seiner Webseite eine Webcam in ungewöhnlichem Design vorgestellt. LukWerks Spy Camera sieht aus wie eine Digitaluhr. Sie soll mit einem mit 400 MHz getakteten Prozessor ausgestattet sein, der Bewegung verfolgen kann und für intelligentes Bildmanagement verantwortlich ist. Die Aufnahmen sollen mit maximal 640 x 480 Pixeln als Windows-Media-Videos (WMV-Dateien) abgespeichert werden. Einsatzgebiet: Privatwohnungen und kleine Firmen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Neben normalen Indoor- und Outdoor-Modellen hat WiLife nun auch eine Webkamera im Angebot, die als Digitaluhr designt ist. Die Lukwerks Spy Camera von WiLife zeichnet wie andere Webcams auch das Geschehen unauffällig auf, wie WiLife verspricht.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Dazu muss der Nutzer LukWerks Videoüberwachungssoftware auf seinem PC installieren, die Videos werden automatisch drahtlos zu einem Windows-PC über den Luk-USB-Receiver übermittelt. Die Software erkennt die Filmsequenzen automatisch, die der Sensor der Kamera in Echtzeit aufnimmt und als Videos in Microsofts WMV-Format encodiert. Bei der Umwandlung in WMV-Dateien sollen die Filme 200-mal kleiner werden als die ursprünglich aufgezeichneten Daten. Die Auflösung ist in QVGA- (320 x 240 Pixel) und VGA-Qualität (640 x 480 Pixel) möglich.

Falls eine Kamera nicht reicht: WiLife bietet ein ganzes Überwachungssystem mit bis zu sechs Aufnahmegeräten, die von der Software verwaltet werden können. Jedes Gerät sendet übrigens auf Wunsch eine Nachricht per E-Mail oder per SMS. Dabei kann sich der Nutzer reine Textbotschaften, ein Einzelbild oder eine Filmsequenz schicken lassen. Außerdem lässt sich über das Internet beobachten, was die Kamera gerade so sieht.

Die Spy Camera von WiLife soll inklusive Starterkit 330,- US-Dollar kosten; wann das Gerät verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Smither 04. Apr 2007

Man stelle sich nur vor das man bei Urlaubsbilder & Filme alle umstehenden Personen nach...

daueraufzeichner 08. Mär 2007

man probiere vorher diese shareware: http://www.supervisioncam.com/index_ger.html ganz...

Dreck am Stecken 07. Mär 2007

Schau nicht so viel in den Spiegel! :D

huahuahua 07. Mär 2007

Na, da müssen Kneipenbekanntschaften in Zukunft wohl erst einmal den Wecker vom...

fgg 07. Mär 2007

Normale Menschen schauen AUF den Monitor!


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /