GDC: Mass Effect hinterlässt Eindruck

Greg Zeschuk sprach während der Vorführung kein einziges Wort
Greg Zeschuk sprach während der Vorführung kein einziges Wort
Unterstützt wird dies durch den nahtlosen Übergang zwischen selbst ablaufenden Story-Szenen und aktivem Eingreifen sowie durch eine geradezu ausufernde Detailfreude.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d) SAP Module PP/MES/SRM
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. IT-Systemadministratoren (m/w/d) Schwerpunkt Netzwerk
    Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG, Magdeburg
Detailsuche

Beispiel Spielwelt: Die Normandy ist mit ihren zahlreichen Stationen und Abschnitten voll begehbar. Soldaten, an denen wir vorbeikommen, salutieren zackig, Crew-Mitglieder unterhalten sich miteinander, Kameraden reagieren auf unser Eintreten. Wenn man später auf der Galaxiskarte von Planet zu Planet eilt, dürfte die Normandy bald zur gefühlten "Heimat" werden.

Das gesamte Spiel kommt im Hochglanz-Look daher
Das gesamte Spiel kommt im Hochglanz-Look daher
Beispiel Gespräche: Im Gegensatz zu praktisch allen anderen Rollenspielen muss man nicht abwarten, bis beide Seiten ihre Sätzchen aufgesagt haben. Vielmehr kann man schon früh neue Gesprächsoptionen anwählen, woraufhin das eigene Alter Ego Shepard sein Gegenüber mehr oder weniger freundlich unterbricht. Man kann aber auch in gewohnter Manier warten, bis das Spiel nach einer Eingabe verlangt. Wie von Bioware aus KotOR oder Baldur's Gate gewohnt, beeinflusst man mit dem Gesprächsverlauf wirklich das Spiel. Ob man einen überängstlichen Wissenschaftler auf New Eden ernst nimmt, behutsam für gaga erklärt oder kurzerhand niederschlägt: Alle drei Möglichkeiten sind (wenn auch nicht moralisch) "richtig" und führen zu entsprechenden Reaktionen der anderen Figuren. "In Mass Effect geht es um Entscheidungen", bekräftigt Ray Muzyka, "und die müssen nicht immer nur edel sein. Wir wollen eine Art '24' im Weltraum schaffen, wo jede Handlung sofort Konsequenzen nach sich zieht, die neue Entscheidungen erfordern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 GDC: Mass Effect hinterlässt EindruckGDC: Mass Effect hinterlässt Eindruck 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Pleo Fan 22. Aug 2008

Ich habe mir Pleo bei neckermann.de bestellt und freue mich schon auf den süßen Kerl. Da...

Stalkingwolf 09. Mär 2007

Vom Bruder des Freundes und dessen Schwippschwager oder wie? Da geb ich dir recht. Und...

Jörg Langer 09. Mär 2007

Doch, genau der. Besuch mal www.joergspielt.de ... :-) Was mir noch eingefallen ist: Das...

FranUnFine 08. Mär 2007

http://s50.photobucket.com/albums/f320/marksie25/th_thanksforinfo.jpg

Stargate... 07. Mär 2007

Hm, Zerstörung alle 50.000 Jahre? Erinnert mich jetzt spontan an das Böse aus "Das fünfte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

  3. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /