Abo
  • Services:

Fujitsu stellt 2,5-Zoll-SATA-Festplatte mit 3 GBit/s vor

2,5-Zoll-Festplatte arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute

Fujitsu hat eine Festplattengeneration entwickelt, die es - mit einem SATA-Interface ausgestattet - auf eine Schnittstellengeschwindigkeit von 3 GBit/s bringen soll. Die Geräte arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hochgeschwindigkeitsfestplatten der neuen "MHW2 BJ"-Serie arbeiten mit der "Perpendicular"-Technik und erreichen eine Speicherkapazität von 80, 120 und 160 GByte, teilte Fujitsu mit. Sie sind vornehmlich für Notebooks gedacht und mit 8 MByte Cache ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Noch fehlen allerdings Notebooks bzw. Chipsätze für mobile Geräte, die diese Geschwindigkeiten auch unterstützen. Die Platte soll dann auch auf 1,5 GBit/s herunterschalten können, wenn das Interface nicht mehr hergibt.

Die neue Serie, zu der es noch keine Preise gibt, soll im Mai 2007 auf dem Markt erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...
  2. Über 2.700 Filme und TV-Serien

:-) 08. Mär 2007

...fast jeder. Ich schreibe Giga Bit und Gigabyte :-)

Esde 07. Mär 2007

Eine Schnittstelle war soweit ich weiß noch nie ein Marketinginstrument einer großen...

TB 07. Mär 2007

Eine neue Fotovoting-Community mit Niveau: www.voterunner.de soviel zum Thema spam ;)


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /