Abo
  • Services:
Anzeige

Strengere Regelungen gegen Urheberrechtsverletzungen?

Bei diesen Auskunftsansprüchen handelt es sich um den wohl umstrittensten Aspekt der Gesetzesnovelle. Sie sollen eingeführt werden, damit Tauschbörsennutzer zukünftig von Film-, Musik- oder Software-Industrie ermittelt werden können, ohne die Staatsanwaltschaft einschalten zu müssen. Nach geltendem Recht dürfen die Online-Provider nur die Strafverfolgungsbehörden darüber informieren, welchem Nutzer zu einer bestimmten Zeit eine IP-Adresse zugeteilt war. Diese Auskunft ist notwendig, damit Rechtsverletzungen in Tauschbörsen verfolgt werden können, weil sich die Nutzer anders nicht ermittelt lassen. Um sich den zeitaufwendigen Umweg über die Staatsanwaltschaft sparen zu können, verlangen die Rechteinhaber nun eigene Auskunftsansprüche.

Anzeige

Diesem Verlangen ist die Bundesregierung zwar nachgekommen. Bevor die Nutzerdaten verlangt werden können, muss dem Regierungsentwurf zufolge aber ein Richter darüber entscheiden, ob der Anspruch besteht. Auf diese Weise soll dem Datenschutzinteresse der Internetnutzer Rechnung getragen werden.

Die Ausschüsse im Bundesrat halten das nicht für notwendig. Der Richtervorbehalt sei "dem deutschen Zivilprozess fremd, belastet die Gerichte in hohem Maße und bürdet den Verletzten erhebliche Kosten auf", so die Stellungnahme.

Privatnutzer im Visier

Nach dem Regierungsentwurf sollen Auskunftsansprüche eventuell nur bestehen, wenn sie dazu dienen, gewerbliche Rechtsverletzungen zu verfolgen. Ob der Auskunftsanspruch tatsächlich derart beschränkt wird, geht aus dem Gesetzesentwurf allerdings nicht hervor. Der Bundesrat kritisiert diese Unklarheit und will Tauschbörsenvergehen eindeutig einbezogen wissen. Da Tauschbörsennutzer in aller Regel nicht "im geschäftlichen Verkehr", also in kommerziellem Interesse handeln, würde der Auskunftsanspruch gerade in seinem "Hauptanwendungsfall" leer laufen und die Rechteinhaber dadurch schutzlos, moniert die Länderkammer.

 Strengere Regelungen gegen Urheberrechtsverletzungen?Strengere Regelungen gegen Urheberrechtsverletzungen? 

eye home zur Startseite
Moses 09. Mär 2007

bitte? was? öhhh hab ich was falsches gesagt? oder versteh ich dich jetzt falsch? also...

Schweizer 08. Mär 2007

Du vergleichst Fall A mit B. Das führt eine rationale Diskussion in letzter Konsequenz...

Youssarian 07. Mär 2007

Ja genau. So wie die Zwangsübermittlung der Rufnummer bei 0800-Calls und Notrufen. Alles...

Captain 07. Mär 2007

du bist so brechend dämlich das du eigentlich nur laut schreiend durch die Gegend laufen...

Michael - alt 07. Mär 2007

Ja, weil das Grundprinzip vom Menschen selbst ausgeht und in der unterschiedlich starken...


netzpolitik.org / 06. Mär 2007

Bundesrat unterstützt die Musikindustrie-Lobby



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. M. Braun Inertgas-Systeme GmbH, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    xbh | 11:00

  2. Re: Touchscreens sind die Pest

    SanderK | 10:59

  3. Re: Gute Idee

    Bembelzischer | 10:59

  4. So auch hier...

    Hackfleisch | 10:58

  5. Re: Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    FrankM | 10:57


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel