Abo
  • Services:
Anzeige

Archos 704 WiFi - Portabler Player mit großem LCD und WLAN

Großer Bruder des Archos 604 WiFi

Auf der CeBIT 2007 will der französische Hersteller Archos sein jüngstes tragbares Multimedia-Abspielgerät präsentieren: Der "Archos 704 WiFi" verfügt neben einem 7-Zoll-LCD über einen analogen Videoausgang und lässt sich mittels WLAN drahtlos an das Heimnetz oder das Internet anbinden; dabei sollen Audio- und Video-Streams, Podcasts und kostenpflichtige Film-Downloads aus Online-Shops ebenso unterstützt werden wie der Zugriff auf Audio- und Videodaten vom eigenen Computer.

Archos 704 WiFi
Archos 704 WiFi
Mit dem neuen Familienmitglied bietet Archos eine größere Variante des Archos 604 WiFi, der nur über einen 4,3-Zoll-Bildschirm (480 x 272 Pixel, 16 Millionen Farben) und eine kleinere Festplatte (30 GByte) verfügt. Das 7-Zoll-Farbdisplay des Archos 704 WiFi bietet eine Breitbildauflösung von 800 x 480 Pixeln bei 260.000 Farben und dient als Touchscreen auch zur Bedienung des Geräts. Dafür werden entweder die Fingerspitzen oder ein beiliegender Stift genutzt. Die beiden Schalter am 704 WiFi dienen zum Ein- und Ausschalten bzw. dazu, die Wiedergabe von Filmen und Fotos zwischen LCD und angeschlossenem Fernseher umzuschalten.

Anzeige

Archos bietet den portablen Multimedia-Player in zwei Ausführungen: einmal mit 40-GByte-, einmal mit 80-GByte-Festplatte. Per USB lässt sich das Gerät an einen PC oder Mac anbinden und wie ein normaler Datenträger mit beliebigen Daten füllen. Über die WLAN-Anbindung (IEEE 802.11g) kann auf Daten im Heimnetz zugegriffen werden oder im Internet gesurft werden. Nicht unterstützt werden Webseiten mit Macromedia Flash und Java.

Mittels Browser lassen sich auch direkt Filme und Musikstücke online beziehen, wobei Archos angibt, dass das Gerät zu den gängigen Download-Shops kompatibel ist. Das betrifft allerdings nicht Apples abgeschotteten iTunes Store, sondern nur die Anbieter, die auf Microsofts Dateiformate und das zugehörige Windows-DRM-System setzen.

Dabei reicht die Leistung des 704 WiFi laut Hersteller aus, um Videos zu unterstützen, die für den Computer ausgelegt sind, sofern sie die volle DVD-Auflösung nicht überschreiten. Neben MPEG-4-ASP-Dateien (ohne GMC und Quarter-Pixel) im AVI-Container können auch geschützte oder ungeschützte WMV-Dateien wiedergegeben werden. H.264- (mit AAC-Sound, z.B. Quicktime-Videos) und MPEG-2-Dateien werden nur mit Hilfe kostenpflichtiger Plug-ins ("Video Podcast Plug-in" bzw. "Cinema Plug-in") abgespielt.

Archos 704 WiFi - Portabler Player mit großem LCD und WLAN 

eye home zur Startseite
Dawnjogger 09. Mär 2007

Sorry, aber das stimmt so überhaupt nicht. DVB-T hat sich in Europa am frühesten und...

Dawnjogger 09. Mär 2007

Was du meinst, nennt man UVP (unverbindliche Preisempfehlung). Die Preise, die man...

dullman 09. Mär 2007

das nokia renderts aber auch für 64k farben (rechnen frisst strom) und hat seinen akku...

Nightwalker 09. Mär 2007

die Oberfläche sieht aus, wie bei den anderen Geräten der 4er-Serie. besitze selber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  2. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44

  3. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton...

    robinx999 | 20:35

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 20:28

  5. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    Lapje | 20:23


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel