Abo
  • Services:
Anzeige

Archos 704 WiFi - Portabler Player mit großem LCD und WLAN

Mit optionaler DVR Station als Videorekorder einsetzbar
Mit optionaler DVR Station als Videorekorder einsetzbar
Eine Aufnahme von einer analogen Videoquelle ist wie bei den Vorgängergeräten z.B. über das Zubehör "DVR Station" als MPEG-4-SP-AVI mit ADPCM-Stereosound in VGA-Auflösung (640 x 480) möglich. Zum weiteren Zubehör zählt auch die "MiniCam", die den Archos 704 WiFi in einen einfachen Camcorder mit DVD-Auflösung umwandelt.

Anzeige

Musikdateien lassen sich wiedergeben, sofern sie in den Formaten MP3 (30-320 KBits/s, CBR/VBR), WMA (auch DRM-geschützt) oder WAV (PCM/ADPCM) vorliegen. Auch hier kann mit Hilfe eines kostenpflichtigen Plug-ins ("Video Podcast Plug-in") die Kompatibilität zu AAC- und AC3-Sound nachgerüstet werden. Von Dateiformaten wie Ogg Vorbis oder FLAC ist leider keine Rede. Aufgezeichnet werden kann entweder über das eingebaute Mikrofon, mit Hilfe der DVD Station oder des ebenfalls optionalen "DVR Travel Adapter" über deren Stereo-Line-in-Anschluss, wobei nur als WAV (IMA ADPCM oder PCM) aufgezeichnet wird und nicht direkt im MP3- oder WMA-Format.

Bilder lassen sich auf dem LCD oder dem angeschlossenen Fernseher wiedergeben, sofern sie als JPEG, BMP oder PNG vorliegen - bei zu hoher Auflösung spielt das Gerät auf Grund seines beschränkten Arbeitsspeichers allerdings nicht mehr mit. Mit einem Adapter lassen sich auch JPEG-Fotos direkt von Digitalkameras mit USB-Anschluss auslesen. Einen Speicherkartenleser bringt der 704 WiFi nicht mit sich.

Die maximale Akkulaufzeit das 704 WiFi beträgt laut Hersteller ca. 25 Stunden für die Wiedergabe von Musik und 5,5 Stunden für Videos. Das Gerät misst 182 x 128 x 20 mm und wiegt 630 Gramm. Im Lieferumfang enthalten sind ein Kopfhörer, ein USB-2.0-Kabel, ein USB-2.0-Host-Adapter, der Adapter zum Aufsatz auf die DVR Station, ein A/V-Kabel, eine Fernbedienung, ein Ladegerät/Adapter und zwei Spezialstifte (Styli) für das Touchscreen-Display.

Der Archos 704 WiFi soll in Kürze direkt über Archos sowie über verschiedene Onlineshops erhältlich sein. Als Preis für die 40-GByte-Variante des 704 WiFi gibt der Hersteller 419,99 Euro an, für die 80-GByte-Variante werden 499,99 Euro verlangt. Auf der CeBIT 2007, genauer gesagt im Digital-Living-Bereich in Halle 19, am Stand B11, kann der Archos 704 WiFi in Aktion gesehen werden.

 Archos 704 WiFi - Portabler Player mit großem LCD und WLAN

eye home zur Startseite
Dawnjogger 09. Mär 2007

Sorry, aber das stimmt so überhaupt nicht. DVB-T hat sich in Europa am frühesten und...

Dawnjogger 09. Mär 2007

Was du meinst, nennt man UVP (unverbindliche Preisempfehlung). Die Preise, die man...

dullman 09. Mär 2007

das nokia renderts aber auch für 64k farben (rechnen frisst strom) und hat seinen akku...

Nightwalker 09. Mär 2007

die Oberfläche sieht aus, wie bei den anderen Geräten der 4er-Serie. besitze selber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  3. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  4. Daimler AG, Esslingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    seebra | 09:24

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 09:22

  3. Re: Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    Trollversteher | 09:22

  4. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Shred | 09:21

  5. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 09:21


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel