Abo
  • Services:
Anzeige

CeBIT: Devolo will Satelliten-TV per Stromleitung zeigen

Verteilung von Sat-Signalen per Powerline

Auf der kommenden CeBIT 2007 will das deutsche Unternehmen Devolo neue Anwendungen für seine Powerline-Technik vorführen. Nicht mehr nur die Vernetzung von PCs über das hauseigene Stromnetz steht im Vordergrund: Auch die Signale einer Satelliten-Antenne will man über die Steckdosen verteilen.

Das Konzept nennt Devolo "dLan NAT", die Abkürzung steht hier für "Network Attached Tuner". Satellitenfernsehen sowohl in Standardauflösung als auch HDTV will Devolo über das Stromnetz verteilen. Die Übertragungsrate soll den bisherigen Powerline-Produkten von Devolo mit bis zu 200 MBit pro Sekunde (brutto) entsprechen. Ob tatsächlich das Antennensignal der Satellitenschüssel verteilt wird oder die Bilddaten eines einzelnen Tuners, wird sich wohl erst in Hannover zeigen. Wann das System auf den Markt kommt, steht bis jetzt noch nicht fest.

Anzeige

Im vierten Quartal des Jahres 2007 will Devolo aber sein "dLan NAS", ein "Network Attached Storage", ausliefern. Im Gegensatz zu anderen Netzwerk-Festplatten wird dieses NAS nicht über Ethernet oder WLAN, sondern über das Stromnetz angesprochen. Angaben zu Kapazitäten und etwaigen Backup-Funktionen machte Devolo noch nicht, will das Gerät aber ebenfalls auf der CeBIT zeigen.


eye home zur Startseite
löli 06. Mär 2007

Mein Gott, und nur weil es bei Dir so ist, muss es also überall auf der Welt genauso...

Funker 06. Mär 2007

Interessant wäre es, wenn das Stromnetz wirklich als Ersatz fürs SAT-Kabel funktionieren...

k9 06. Mär 2007

Na ist doch offensichtlich: Weil dies eine Technik ist, bei der die Hersteller sehr...

Spynexes 06. Mär 2007

Wenn er schreibt das er maximal 1,1 MB / Sekunde drüber bekommt reicht das sicher nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Essen
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Makeblock Airblock im Test: Es regnet Drohnenmodule
Makeblock Airblock im Test
Es regnet Drohnenmodule
  1. Luftraum US-Militärangehörige dürfen auf zivile Drohnen schießen
  2. Filmaufnahmen Neuer Algorithmus steuert Kameradrohne
  3. US-Armee Die Flugdrohne, die an ein Flughörnchen erinnert

  1. Noch mehr trash Videos ...

    Youkai | 07:54

  2. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    ikhaya | 07:54

  3. Re: Apple-Fehler

    elidor | 07:53

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    thorben | 07:53

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 07:52


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel