Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft beschließt: Office-Format-Krieg ist vorbei

Open XML und OpenDocument sind beide Gewinner

Microsofts Office-Program-Manager Brian Jones erklärt in seinem Blog die beiden offenen Dokumentenformate Open XML und OpenDocument zu Siegern. Hätte es je einen Krieg zwischen den Dokumenten-Formaten gegeben, so sei er beendet, so Jones. Denn beide würden die Ansprüche befriedigen, die man an ein offenes Office-Format stellen würde.

Nachdem Novell einen "Open XML Translator" veröffentlicht hat, um das freie Büropaket um Unterstützung für Microsofts Open-XML-Format zu ergänzen, kommentiert Microsofts Office-Program-Manager Brian Jones die Entwicklung der beiden konkurrierenden Dateiformate in seinem Blog. Zum jetzigen Zeitpunkt könne man sich einer produktiven und gemeinsamen Diskussion zuwenden, so Jones. Ein Krieg zwischen den Office-Formaten, so er denn überhaupt stattgefunden habe, sei vorbei, schreibt er weiter.

Anzeige

Als Anlass sieht er dabei die Verbreitung beider Formate in unterschiedlichen Produkten - Corel beispielsweise wird ebenfalls Open XML unterstützen. Sowohl OpenDocument (ODF) als auch Open XML seien Gewinner, so Jones. Denn beide Formate würden eine langzeitige Unterstützung garantieren, seien frei erhältlich, ohne dass jemand alleine die Kontrolle darüber habe, und würden eine Zusammenarbeit mit anderen Systemen garantieren.

Zwar gebe es noch Hürden zu überwinden, aber auch dies würden beide Formate schaffen. Kürzlich beschwerte Microsoft sich noch darüber, IBM würde den Open-XML-Standardisierungsprozess behindern. Während Microsoft die angeführten drei Punkte jedoch auch auf das Open-XML-Format bezieht, zweifeln Kritiker besonders die Offenheit des Formates an. Das Format sei nicht komplett offen und Microsoft wolle weiterhin die Kontrolle über das Dateiformat behalten und es so nutzen, um seine Marktmacht weiter auszubauen, so der Vorwurf.


eye home zur Startseite
Froschi 12. Mär 2007

Du hast da einen Schreibfehler. ;-)

QWERTYleMA 07. Mär 2007

Aber du hast recht Daemon, die Deppen arbeiten noch nachts weils nicht geht, und die die...

BSDDaemon 06. Mär 2007

Wenn die Glühlampe kaputt ist wird die Dunkelheit zum neuen Standard erklärt.

AlgorithMan 06. Mär 2007

haha, das ist echt gut... openXML geht den bach runter (die ISO hat die openXML...

AlgorithMan 06. Mär 2007

sogar die meistgelesene Zeitung Europas... ziemliches Armutszeugnis...


Compyblog / 06. Mär 2007

Microsoft ist nicht im Krieg?

Ricdes dot com / 06. Mär 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  2. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  3. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  4. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  5. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  6. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  7. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  8. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  9. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  10. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    Trollversteher | 15:13

  2. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    Lumumba | 15:11

  3. Re: Fleischfarben?

    SirFartALot | 15:09

  4. Re: Ich warte auf die PC Version

    junx | 15:08

  5. Re: Kommt Microsoft jetzt zur Vernunft?

    MozartInAGoKart | 15:07


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel