Abo
  • Services:
Anzeige

Freie Entwickler-Tools für JBoss

Partnerschaft zwischen Exadel und Red Hat

Durch eine Partnerschaft zwischen Red Hat und Exadel wird die JBoss-Plattform um einige Entwickler-Werkzeuge ergänzt, die als Open Source veröffentlicht werden. Die auf Eclipse basierenden Programme sind für den Aufbau serviceorientierter Architekturen (SOA) und Ajax-Anwendungen gedacht.

Sämtliche Exadel-Produkte werden durch die Partnerschaft als Open Source veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das Exadel Studio Pro, das die freie Entwicklungsumgebung Eclipse um Funktionen für die Webentwicklung erweitert. Zusätzlich wird Ajax4jsf freigegeben, mit dem Java Server Faces und Ajax zusammen genutzt werden können. Auch das darauf aufsetzende RichFaces, das für die Entwicklung webbasierter Unternehmensanwendungen gedacht ist, ist künftig als Open Source verfügbar.

Anzeige

Gemeinsam mit Red Hat soll aktiv weiter an den Werkzeugen gearbeitet werden, um sie so auch an die JBoss-Programme wie Seam anzubinden. Durch diese Kombination soll eine vollständige Entwicklungsumgebung für SOA-Komponenten und Web-2.0-Anwendungen entstehen. Unter jboss.org sind bereits RichFaces und Ajax4jsf unter der LGPL verfügbar.

Das Exadel Studio Pro soll in der ersten Jahreshälfte 2007 als Red Hat Developer Studio veröffentlicht werden. Dabei steht ebenfalls eine GPL-Lizenz im Gespräch.


eye home zur Startseite
musterkind 06. Mär 2007

Guckst du http://labs.jboss.com/portal/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Universität zu Köln, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Saarbrücken


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-10%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Mein neuer PC

    Bouncy | 21:35

  2. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    attitudinized | 21:35

  3. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Pedrass Foch | 21:35

  4. Re: Die hätten mindestens noch einen Kunden mehr ...

    Sharra | 21:31

  5. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 21:29


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel