Abo
  • Services:

Interview: Virtueller Sex mit Tieren ist strafbar

Netzeitung.de: Welche Strafe droht bei Verstößen?

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz

Mathé: Eine Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren.

Netzeitung.de: Die niederländische Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit wegen Kinderpornografie im Second Life, weil manche Avatare Kindergestalt haben. Zu Recht?

Mathé: Wenn sogar Kinder als Akteure für die Darstellung sexueller Handlungen herangezogen werden, trifft den Täter zu Recht die volle Härte des Gesetzes: Die Verbreitung, Vorführung und Herstellung pornografischer Schriften, die den sexuellen Missbrauch von Kindern zum Gegenstand haben, wird gemäß Paragraf 184 b des Strafgesetzbuches mit drei Monaten bis fünf Jahren Freiheitsentzug bestraft.

Netzeitung.de: Wer kann noch bestraft werden?

Mathé: Strafen drohen auch denjenigen, die andere in den Besitz kinderpornografischer Schriften bringen, die ein "wirklichkeitsnahes Geschehen" wiedergeben.

Netzeitung.de: Aber sind die Darstellungen in einer unwirklichen Welt, durch die Fantasie-Figuren mit Flügeln schweben, "wirklichkeitsnah"? Und kann man einen kleinwüchsigen Avatar, den ein Erwachsener steuert, wirklich als Kind bezeichnen?

Mathé: Es kommt immer darauf an, wie sich die sexuellen Darstellungen aus Sicht des Betrachters darstellen. Die sexuellen Akteure mögen tatsächlich von Erwachsenen gesteuert sein. Bietet sich dem Betrachter aber das Bild eines Kindes, dann ist eine Strafbarkeit gegeben.

 Interview: Virtueller Sex mit Tieren ist strafbarInterview: Virtueller Sex mit Tieren ist strafbar 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Naja 03. Jun 2008

Ja, und warum? Weil irgendwelche Deppen sich gedacht haben, dass sie, wenn sie schon die...

lerpo 08. Mär 2007

Wie du auf diesen albernen Rückschluss kommst, müsstest du mal näher darlegen. Oder...

ME_Fire 08. Mär 2007

Bin zwar schon etwas zu spät aber den Link wollte ich euch nicht vorenthalten: http...

@ 07. Mär 2007

Das Schreien ist noch lange kein Grund, nach 22:00 Uhr auf Golem geschmacklich...

FranUnFine 07. Mär 2007

Als Killerspielespieler (FFVII!) will er vermutlich Killerspiele.


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /