Abo
  • Services:
Anzeige

Olympus-Kompaktkamera mit 5fach-Zoom und 7,1 Megapixeln

Wetterfestes Gehäuse und mechanischer Bildstabilisator

Mit der µ 780 stellt Olympus eine kompakte Digitalkamera mit 5fach-Zoom vor, die unter anderem mit einem mechanischen Bildstabilisator ausgestattet und in einem wetterfesten Gehäuse untergebracht ist.

Olympus µ 780
Olympus µ 780
In der µ 780 steckt ein Bildsensor mit 7,1 Megapixeln im 1/2,3-Zoll-Format, so dass Bilder mit einer maximalen Auflösung von 3.072 x 2.304 Pixeln aufgenommen werden können. Das 5fach-Zoomobjektiv entspricht einer Kleinbildbrennweite von 36 bis 180 mm (1:3,3 bis 5) und eignet sich für Makroaufnahmen aus einem Abstand von 3 cm vom Objekt.

Anzeige

Zum Betrachten der Motive und Fotos ist ein 2,5 Zoll großes Display mit 230.000 Pixeln Auflösung eingebaut. Die Belichtungsinformationen lassen sich darüber außerdem mit der Histogrammfunktion der Kamera in Echtzeit kontrollieren.

Olympus µ 780
Olympus µ 780
Beim Fotografieren kann man eine Belichtungsautomatik nutzen oder eines der 22 Aufnahmeprogramme auswählen, das für typische Fotosituationen entsprechende Parameter-Zusammenstellungen bereithält. Die zuschaltbare Schattenaufhellung soll die Bilder besser aussehen lassen.

Die Verschlusszeiten rangieren von 4 bis 1/2000 Sekunden. Neben der automatischen Weißabgleich-Funktion und einigen voreingestellten Farbtemperaturen ist eine Korrekturfunktion integriert.

Olympus µ 780
Olympus µ 780
Für den Einsatz bei dunklem Umgebungslicht bietet die Kamera eine maximale Empfindlichkeit von ISO 1600. In Folge sollen maximal 3,9 Bilder pro Sekunde und 12 Bildern hintereinander bei mittlerer Auflösung aufgenommen werden können. Bei voller Auflösung reduziert sich der Wert auf 1,1 Bilder pro Sekunde.

Die Olympus µ 780 verfügt über eine Videofunktion und zeichnet die Filme bei 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro samt Ton Sekunde auf. Die Aufnahmelänge wird durch die Größe der eingesetzten xD-Picture-Card begrenzt, durch die der 15 MByte große, interne Speicher erweitert wird.

Für den Anschluss an den PC verfügt die 99,6 x 55,1 x 24 mm große µ 780 über einen USB-2.0-Anschluss. Ohne Akku und Speicherkarte soll sie laut Hersteller 125 Gramm wiegen. Das Gehäuse ist nach IEC 529 IPX4 wasserfest.

Olympus plant, die µ 780 ab Ende April 2007 für rund 350,- Euro auf den Markt zu bringen.


eye home zur Startseite
The Duke 09. Mai 2007

Na das war doch mal fachlich fundiert! :)

digicamclub.de 06. Mär 2007

Tja, ISO 1600... bei den letzten Olys der mju-Reihe war das Rauschverhältnis dermaßen...

Technikfreak 05. Mär 2007

wieso im Berich steht doch 2007 ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. SCHOTTEL GmbH, Spay
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 00:23

  2. Re: Hobbies und Kosten

    Cystasy | 00:23

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 00:19

  4. Re: Wozu auch..

    McWiesel | 00:19

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    stiGGG | 00:14


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel