Olympus mit zwei neuen DSLRs im Four-Thirds-Standard

Neben der E-510 kündigte Olympus mit der E-410 eine weitere digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) des Four-Thirds-Systems an. Das Nachfolgemodell der E-400 zählt dabei zu den kleinsten DSLRs mit Live-View. Der Body wiegt rund 375 Gramm und misst 129,5 x 91 x 53 mm. Auch dieses Modell verfügt über einen MOS-Sensor mit 10 Megapixeln und einen neuen Prozessor, der Bildrauschen besser unterdrücken soll als seine Vorgänger. Aufnahmen erreichen eine Größe von 3.648 x 2.736 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / Projektmanagerin (m/w/d) Smart City Schwerpunkt (Geo-)Informatik
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
  2. Digitalisierungsexperte (m/w/d) Digitale Verwaltung
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Nürnberg, München, Regensburg, Bayreuth
Detailsuche

Wie bei der E-510 kommt auch bei der E-410 ein Supersonic-Wave-Filter zum Einsatz und das Display auf der Rückseite misst ebenfalls 6,4 cm in der Diagonalen. Auch mit der E-410 lassen sich Serienaufnahmen mit bis zu drei Bildern pro Sekunde machen, wobei der RAW-Puffer für sieben Bilder reicht.

Olympus E-410
Olympus E-410

Neben manuellen Einstellmöglichkeiten stehen zahlreiche Belichtungsoptionen zur Verfügung, darunter 32 Aufnahmeprogramme (inklusive Porträt, Makro, Unterwasser-Weitwinkel, Unterwasser-Nahaufnahme). Zudem besteht die Möglichkeit, verschiedene Farbmodi sowie Schwarz-Weiß-Filter einzusetzen. Eine Akkuladung soll für rund 500 Aufnahmen reichen.

Auch hier können Bilder wahlweise auf CompactFlash- und xD-Picture-Cards gespeichert werden, USB 2.0 ist ebenfalls vorhanden. Auch dieses Modell soll im Juli 2007 zu haben sein, der Preis bei 699,- Euro liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Olympus mit zwei neuen DSLRs im Four-Thirds-Standard
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /