Abo
  • Services:
Anzeige

Xbox 360: Größere Speicherkarten für größere Spiele

Xbox Live Arcade wird weiter ausgebaut - Microsoft sucht Entwickler

Nun hat Microsoft offiziell bestätigt, dass über Xbox Live Arcade zum Download angebotene Xbox-360-Spiele fortan einen größeren Umfang haben dürfen als bisher. Damit auch Besitzer von Spielekonsolen ohne Festplatte zum Zuge kommen, wurde zudem eine größere Speicherkarte angekündigt.

Bisher durften Xbox-Live-Arcade-Spiele laut Microsoft nicht größer als 50 MByte sein. Da bereits deutlich umfangreichere Spiele angekündigt wurden, darunter etwa "Wing Commander Arena" (EA/Gaia Industries), gibt es bereits seit einigen Monaten Spekulationen über ein Anheben des Limits, was Microsoft aber offiziell nicht kommentieren wollte. Nun verkündete das Unternehmen, dass die zum Download angebotenen Xbox-360-Spiele nun bis zu 150 MByte groß sein dürfen.

Anzeige

Damit das für Xbox-360-Geräte ohne angesteckte 20-GByte-Festplatte nicht zum Problem wird, hat Microsoft nun auch die bereits erwartete größere Speicherkarte angekündigt. Sie bietet 512 MByte Speicherkapazität, während die bisherige offizielle Speicherkarte nur 64 MByte bot. Die "512 MB Memory Unit" für die Xbox 360 soll weltweit ab 3. April 2007 erhältlich sein - auf den ersten Karten soll "Geometry Wars: Retro Evolved" von Bizarre Creations zu finden sein. Bisher wurde nur der US-Preis genannt, der bei 49,99 US-Dollar liegen soll, die 64-MByte-Variante sinkt laut Hersteller zeitgleich von 39,99 auf 29,99 US-Dollar.

Anlässlich der in dieser Woche in San Francisco stattfindenden Game Developers Conference will Microsoft einige von Partnern entwickelte Xbox-Live-Arcade-Spiele demonstrieren, darunter das Musikspiel "Boom Boom Rocket" (EA/Bizarre Creations), das Minigolf-Spiel "3D Ultra Minigolf Adventures" (Sierra Online/Wanako Games), das Puzzle-Spiel "Eets: Chowdown" (Klei Entertainment), das Weltraum-Ballerspiel "Jetpac Refuelled" (Microsoft/Rare) - die modernisierte Version eines Klassikers aus dem Jahre 1983 - und das Flipper-Spiel "Pinball FX" (ZEN Studios).

Um auch unabhängige Entwickler für die Xbox 360 und den Vertrieb über Xbox Live Arcade zu gewinnen, hat Microsoft nun den Software-Umfang des kostenpflichtigen XNA Creators Club erweitert und einen bis zum 2. Juli 2007 laufenden Wettbewerb unter dem Motto "Dream-Build-Play" ausgerufen. Dem Entwickler des besten Spiels winkt ein Publishing-Vertrag für Xbox Live Arcade. Teilnehmer müssen das kostenlose XNA Game Studio Express (Microsoft) inklusive Torque X (GarageGames) nutzen. Die Gewinner werden am 13. August 2007 auf dem Microsoft Gamefest 2007 in Seattle präsentiert. Das erste mit XNA Game Studio Express entwickelte Spiel nennt sich "Schizoid" (Torpex Games) und soll im Laufe des Jahres 2007 kommerziell auf Xbox Live Arcade starten.


eye home zur Startseite
meta 06. Mär 2007

Ja, bei Project Gotham Racing 3 scheint das der Fall zu sein. Außerdem kann man bei den...

Pappnasenbär 06. Mär 2007

RTL2 ist ein Sender. WdW ist eine Produktion der WDW Studios. WAS WDW produziert ist...

derKlaus 06. Mär 2007

Das wäre doch auch nix anderes als das allerorts zu bekommende Simpsons-Schach oder...

FranUnFine 05. Mär 2007

Hat mit der Festplatte aber relativ wenig bis überhaupt nichts zu tun.

pinguin 05. Mär 2007

besser wäre ratsam.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-78%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  2. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  3. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  4. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  5. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  6. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  7. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  8. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  9. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  10. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    ChMu | 15:54

  2. Re: USP: möglichst lange Updates

    x64 | 15:54

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    sharpux | 15:54

  4. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    honk | 15:52

  5. Re: Scotty, wir brauchen transparentes Aluminium...

    mathew | 15:52


  1. 15:55

  2. 15:41

  3. 15:16

  4. 14:57

  5. 14:40

  6. 14:26

  7. 13:31

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel