Abo
  • Services:

Nachrichten und Unterhaltung der BBC bei YouTube

Medienpartnerschaft soll Inhalte neuem Publikum nahe bringen

Die British Broadcasting Company, besser bekannt unter ihrem Kürzel BBC, ist eine Partnerschaft mit YouTube eingegangen. Das Abkommen sieht vor, dass zwei "Kanäle" bei YouTube eingerichtet werden, die ausgewählte Nachrichten und Teile des Unterhaltungsprogramm der BBC bei YouTube zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über dieses nicht exklusive Abkommen will die BBC neue Nutzerschichten ansprechen. Neben Ausschnitten neuer Shows und Serien wie "Doctor Who" oder "Life On Mars" sollen auch spezielle Inhalte erstellt werden, die im TV nicht zu sehen sind. Als Beispiele nannte die BBC Videotagebücher von Doctor-Who-Schauspieler David Tennant und Freema Agyeman oder John Simm von "Life On Mars" bzw. Reportagen von Clive Myrie aus Bagdad.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Auch aus dem Unterhaltungsprogramm der BBC Worldwide sollen Inhalte beigesteuert werden. Material aus den hier zu Lande eher unbekannten Sendungen "Top Gear", "Spooks" und "The Catherine Tate Show", "The Mighty Boosh" und anderen Programmen sollen gezeigt werden. Der BBC-Worldwide-Kanal bei YouTube soll mit Werbung versehen sein.

Von BBC World und BBC News stammt aktuelles Nachrichtenmaterial. Man will pro Tag ungefähr 30 Clips einstellen, die ebenfalls mit Werbung unterbrochen werden. Inhalte von BBC News sind nur für Nutzer außerhalb Großbritanniens gedacht, betonte der Sender. Wie auch sonst bei YouTube üblich dürfen Kommentare und Bewertungen hinterlassen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-78%) 2,22€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 20,99€ - Release 07.11.

cnewton 05. Mär 2007

....zB von der Sendung, in der eine Reporterin 27 Minuten vor dem tatsächlichen...

IT-Konsolidator 05. Mär 2007

... was Youtube für tolle Abkommen mit BBC hat. Für mich als jemand der über Youtube viel...

qwert 03. Mär 2007

"Top Gear" eher unbekannt? Da musste ich aber schmunzeln. Keine Ahnung wie es in...

ToHe 03. Mär 2007

Der Grund dafür ist, daß BBC ein "publicly funded" Sender ist, der mit seinen Sendungen...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /