Abo
  • Services:
Anzeige

Online-Ablasshandel für P2P-Sünder

US-Musikindustrie kassiert im Voraus

Der Verband der US-Musikindustrie, RIAA, hat eine Website freigeschaltet, auf der man gegen Zahlung einer Entschädigung ein Verfahren wegen illegaler Nutzung von P2P-Netzwerken einstellen lassen kann. Die Zahlung kann "mit Scheck oder Kreditkarte (MasterCard, Visa und Discovery)" vorgenommen werden.

Unter www.P2PLawsuits.com gibt es seit Anfang März 2007 eine zeitgemäße Möglichkeit zum Ablasshandel. Sie richtet sich an alle US-Bürger, die von der RIAA informiert wurden, dass gegen sie ein Verfahren wegen illegaler Nutzung von Filesharing-Börsen geführt werden soll. Hier können betroffene Nutzer das Verfahren noch vor Einreichung der Klage gegen freiwillige Zahlung einer Entschädigung einstellen lassen. Dazu gibt man in das entsprechende Online-Formular die Fallnummer ein, die per Post ins Haus gekommen ist, und folgt anschließend den Anweisungen des Buchungssystems. Nachdem man den "Rechtsstreit" online beigelegt hat, erhält man ordnungsgemäß eine Quittung.

Anzeige

Für den Fall, dass die beschuldigten P2P-Nutzer kurzfristig nicht über ausreichende finanzielle Reserven verfügen sollten, bietet die RIAA gemäß ihren FAQs an, "Teilzahlungen über einen gewissen Zeitraum in Betracht zu ziehen". Minderjährige werden darauf hingewiesen, dass es erforderlich ist, dass "ein Elternteil oder eine Aufsichtsperson den Beilegungsprozess begleitet und unterzeichnet".

Zur weiteren Aufklärung über die Details des US-Urheberrechts wird auf www.MusicUnited.org verwiesen. Dort kann man unter anderem erfahren, dass "Kopieren ohne Zustimmung der Rechteinhaber Diebstahl von Musik ist und gegen das Gesetz verstößt". Nicht erwähnt werden hingegen gesetzliche Ausnahmebestimmungen, die das Kopieren unter bestimmten Umständen erlauben.

Im ersten Moment könnte man vermuten, dass es sich bei P2Plawsuits.com um einen Scherz handelt. Doch die Suche nach dem Besitzer der Domain bestätigt, dass diese Domain am 23. Januar 2007 für die Recording Industry Association of America (RIAA) eingetragen worden ist. Das Angebot zum Online-Ablasshandel ist also ernst gemeint. Ob vergleichbare Websites demnächst auch in Europa eröffnet werden sollen, ist nicht bekannt. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Engels 15. Mär 2007

solange er auf die quelle verweist, ok. und wovon leben die künstler in china? bestimmt...

Marx 15. Mär 2007

Das schöne an o.g. Sachen ist, daß man sie mit wenig Aufwand vervielfältigen kann... M...

hoessler 06. Mär 2007

hier gehts nicht mal unbedingt darum, auf eine klage zu verzichten. die anmeldung...

WaRuM 05. Mär 2007

..*das* nenne ich zumindest merkwürdig. Da würde ich tatsächlich eine gesicherte...

Bibabuzzelmann 04. Mär 2007

Oder es sind zu viele Leute und man hat das Klagen satt lol Naja, vieleicht meinen sie es...


Alleskostenlos.ch Blog / 06. Mär 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim
  2. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  2. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  3. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  4. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  5. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  6. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  7. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  8. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  9. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  10. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    DAUVersteher | 17:14

  2. Re: 1Gbit bidirektional 200

    chewbacca0815 | 17:13

  3. Re: Erinnert mich an das Vectoring

    Ovaron | 17:13

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    Bassa | 17:12

  5. Re: Woran liegt das wohl...

    PiranhA | 17:11


  1. 17:02

  2. 16:35

  3. 15:53

  4. 15:00

  5. 14:31

  6. 14:16

  7. 14:00

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel