Abo
  • Services:

Vodafone bleibt Edelmarke

Apples iPhone als Motor für Vodafones UMTS-Strategie

In einem Interview mit dem Tagesspiegel hat Vodafone-Deutschland-Chef Friedrich Joussen erneut bekräftigt, dass Vodafone keine Billigmarke etablieren wolle und weiter auf "Service, Technik und Innovation" setze. Zudem seien die Preise von Vodafone durchaus wettbewerbsfähig.

Artikel veröffentlicht am , yg

Auf den Zehn-Cent-Tarif von E-Plus angesprochen, sagte Joussen gegenüber dem Berliner Tagesspiegel, er glaube nicht an einen Erfolg, weil die Qualität des Netzes den Preis mitbestimme. Auch die Netzinfrastruktur soll fest in der Hand des Düsseldorfer Mobilfunkers bleiben. Ein Abkommen wie zwischen E-Plus und Alcatel-Lucent sieht der Chef für Vodafone Deutschland nicht als geeignete Strategie zur Kostensenkung an. In Spanien und Großbritannien betreibt Vodafone jedoch sein Netz zusammen mit dem Konkurrenten Orange.

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Positiv bewertet Joussen Apples iPhone, da es vor allem mit Multimedia-Merkmalen ausgestattet ist. Apple könne als anerkannte Marke neue Trends beim mobilen Musikdownload setzen, die sich positiv auf Vodafones UMTS-Strategie auswirken.

Unmut äußerte Joussen über die Pläne der Bundesnetzagentur, neue Frequenzen für UMTS zur Versteigerung anzubieten: "Alle, die mitgesteigert haben, dachten, wir bekommen die Lizenzrechte jetzt zugeteilt. Warum das noch einmal über eine Versteigerung gehen soll, erschließt sich mir nicht wirklich. Mit 8 Milliarden Euro haben wir bereits einen ordentlichen Obolus erbracht."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

www.iphoneinfo.de 24. Mär 2007

Hi, trotzdem wird vermutlich leider vodafone iphone partner in europa... das wäre...

www.iphoneinfo.de 24. Mär 2007

Hallo, weiß jemand ob das iPhone in Deutschland bzw. Eurpa überhaupt funktionsfähig ist...

mercalli12 23. Mär 2007

Hmm irgendwas machen die Leute immer falsch, wenn sie über Vodafone nörgeln. Bin seit...

Robin Tele-Hood 06. Mär 2007

….was für Auftritt! …Sicher ist, dass der Vodafone- Chef-Deutschland ähnlich an...

Klugscheixers... 05. Mär 2007

Habe jetzt auch nach mehr als 10 Jahren D2/vodafone alle Verträge gekündigt: - Falsche...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /