Vodafone bleibt Edelmarke

Apples iPhone als Motor für Vodafones UMTS-Strategie

In einem Interview mit dem Tagesspiegel hat Vodafone-Deutschland-Chef Friedrich Joussen erneut bekräftigt, dass Vodafone keine Billigmarke etablieren wolle und weiter auf "Service, Technik und Innovation" setze. Zudem seien die Preise von Vodafone durchaus wettbewerbsfähig.

Artikel veröffentlicht am , yg

Auf den Zehn-Cent-Tarif von E-Plus angesprochen, sagte Joussen gegenüber dem Berliner Tagesspiegel, er glaube nicht an einen Erfolg, weil die Qualität des Netzes den Preis mitbestimme. Auch die Netzinfrastruktur soll fest in der Hand des Düsseldorfer Mobilfunkers bleiben. Ein Abkommen wie zwischen E-Plus und Alcatel-Lucent sieht der Chef für Vodafone Deutschland nicht als geeignete Strategie zur Kostensenkung an. In Spanien und Großbritannien betreibt Vodafone jedoch sein Netz zusammen mit dem Konkurrenten Orange.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Support im Service Desk der Polizei
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Webentwickler für WordPress Projekte (m/w/d)
    Brainson GmbH, Freiburg
Detailsuche

Positiv bewertet Joussen Apples iPhone, da es vor allem mit Multimedia-Merkmalen ausgestattet ist. Apple könne als anerkannte Marke neue Trends beim mobilen Musikdownload setzen, die sich positiv auf Vodafones UMTS-Strategie auswirken.

Unmut äußerte Joussen über die Pläne der Bundesnetzagentur, neue Frequenzen für UMTS zur Versteigerung anzubieten: "Alle, die mitgesteigert haben, dachten, wir bekommen die Lizenzrechte jetzt zugeteilt. Warum das noch einmal über eine Versteigerung gehen soll, erschließt sich mir nicht wirklich. Mit 8 Milliarden Euro haben wir bereits einen ordentlichen Obolus erbracht."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


www.iphoneinfo.de 24. Mär 2007

Hi, trotzdem wird vermutlich leider vodafone iphone partner in europa... das wäre...

www.iphoneinfo.de 24. Mär 2007

Hallo, weiß jemand ob das iPhone in Deutschland bzw. Eurpa überhaupt funktionsfähig ist...

mercalli12 23. Mär 2007

Hmm irgendwas machen die Leute immer falsch, wenn sie über Vodafone nörgeln. Bin seit...

Robin Tele-Hood 06. Mär 2007

….was für Auftritt! …Sicher ist, dass der Vodafone- Chef-Deutschland ähnlich an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /