Abo
  • Services:

Dells Gewinn geht zurück

Umsatz im vierten Quartal 2006 auf dem Niveau des dritten Quartals

Enttäuscht über die Zahlen für das vierte Quartal 2006 zeigt sich Dell-Chef Michael Dell. Das Unternehmen meldet einen Umsatz auf dem Niveau des dritten Quartals 2006, der Gewinn ging im vierten Quartal gegenüber dem dritten sogar zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 14,4 Milliarden US-Dollar setzte Dell im vierten Quartal 2006 um und erzielte dabei einen operativen Gewinn von 801 Millionen US-Dollar. Im dritten Quartal lag der Umsatz ebenfalls bei 14,4 Milliarden US-Dollar, der Gewinn fiel mit 824 Millionen US-Dollar aber sogar höher aus als im Weihnachtsquartal.

Stellenmarkt
  1. TDM Systems GmbH, Tübingen
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Dennoch verfügt Dell über eine gut gefüllte Kasse und über rund 12,5 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln.

Für die Dell-Mitarbeiter bedeutet dies, dass die Boni nicht voll gezahlt werden, da das Unternehmen seine Ziele nicht erreicht hat. Dies bessert den operativen Gewinn um 184 Millionen US-Dollar auf.

Michael Dell, der das Ruder in dem von ihm gegründeten Unternehmen wieder übernommen hat, gibt sich enttäuscht über die Ergebnisse, verweist aber auf Dells Zukunftspläne. Das Management soll gestrafft, Produktentwicklungszyklen verkürzt und Entscheidungen beschleunigt werden.

Im vierten Quartal verkaufte Dell erstmals mehr außerhalb der USA, was den Umsatzanteil des internationalen Geschäfts auf 46 Prozent anhob.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 899€
  3. ab 399€

Zungenbrecher 03. Mär 2007

Das waren die Dimension Büro-Rechner, die mit den XPS-Daddel-Boliden rein garnichts...

Leberwurst 03. Mär 2007

... oder irre ich mich ?

nix 02. Mär 2007

Sehr gute Frage die die schlampige Recherche des Artikels aufzeigt: Warum fragte sich das...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /