Dells Gewinn geht zurück

Umsatz im vierten Quartal 2006 auf dem Niveau des dritten Quartals

Enttäuscht über die Zahlen für das vierte Quartal 2006 zeigt sich Dell-Chef Michael Dell. Das Unternehmen meldet einen Umsatz auf dem Niveau des dritten Quartals 2006, der Gewinn ging im vierten Quartal gegenüber dem dritten sogar zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 14,4 Milliarden US-Dollar setzte Dell im vierten Quartal 2006 um und erzielte dabei einen operativen Gewinn von 801 Millionen US-Dollar. Im dritten Quartal lag der Umsatz ebenfalls bei 14,4 Milliarden US-Dollar, der Gewinn fiel mit 824 Millionen US-Dollar aber sogar höher aus als im Weihnachtsquartal.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Runtime Packaging GmbH, Fritzlar
  2. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Köln, Chemnitz
Detailsuche

Dennoch verfügt Dell über eine gut gefüllte Kasse und über rund 12,5 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln.

Für die Dell-Mitarbeiter bedeutet dies, dass die Boni nicht voll gezahlt werden, da das Unternehmen seine Ziele nicht erreicht hat. Dies bessert den operativen Gewinn um 184 Millionen US-Dollar auf.

Michael Dell, der das Ruder in dem von ihm gegründeten Unternehmen wieder übernommen hat, gibt sich enttäuscht über die Ergebnisse, verweist aber auf Dells Zukunftspläne. Das Management soll gestrafft, Produktentwicklungszyklen verkürzt und Entscheidungen beschleunigt werden.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im vierten Quartal verkaufte Dell erstmals mehr außerhalb der USA, was den Umsatzanteil des internationalen Geschäfts auf 46 Prozent anhob.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zungenbrecher 03. Mär 2007

Das waren die Dimension Büro-Rechner, die mit den XPS-Daddel-Boliden rein garnichts...

Leberwurst 03. Mär 2007

... oder irre ich mich ?

nix 02. Mär 2007

Sehr gute Frage die die schlampige Recherche des Artikels aufzeigt: Warum fragte sich das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
Von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
Artikel
  1. Streaming: Google droht mit Youtube-Aus auf Roku-Geräten
    Streaming
    Google droht mit Youtube-Aus auf Roku-Geräten

    Roku wirft Google eine unfaire Behandlung vor und will erreichen, dass die Youtube-App weiterhin für Roku-Geräte verfügbar bleibt.

  2. Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
    Kursabsturz
    Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

    Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

  3. Pflanzen Go: Pikmin Bloom für Smartphones erhältlich
    Pflanzen Go
    Pikmin Bloom für Smartphones erhältlich

    Nintendo und Niantic haben Pikmin Bloom veröffentlich - ein blumiges Mobile Game, das Golem.de vorab spazierentragen konnte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Apple MacBook Pro 2021 ab 2.249€ • EA-Spiele günstiger [Werbung]
    •  /