Sony bringt Walkman mit Video-Abspielfunktion

2-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Sony nutzt seinen Markennamen Walkman jetzt auch für einen mobilen Videoabspieler. Der NW-A800 kommt allerdings nicht mit Kassetten, sondern zeitgemäß mit eingebautem Flash-Speicher auf den Markt und kann außer MPEG4-Videos (MPEG-4 SP und AVC Baseline) auch MP3- und WMA sowie AAC und ATRAC-Musikformate wiedergeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sony NW-A800 ist mit einem 2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ausgerüstet, das mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist. Das Gerät ist mit einem Speichervolumen von 2, 4 oder 8 GByte und einigen Farbstellungen erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
Detailsuche

Der Video-Walkman misst ca. 88 x 44 x 9 mm und trägt damit dicker auf als ein Apple iPod nano, dessen Konkurrent er auf Grund des Flash-Speichers und des Displays sein dürfte. Das Gewicht liegt bei 53 Gramm. Neben Videos kann er auch Standbilder in Form von JPEGs anzeigen.

Der eingebaute Akku soll im reinen Musikbetrieb pro Ladung ungefähr 30 Stunden lang reichen. Für den Player gibt es optional ein Netzteil, eine Dockingstation und einen Bluetooth-Sender.

Der Sony Walkman NW-A800 soll ab Mai 2007 in Deutschland erhältlich sein. Die 2-GByte-Version soll rund 180,- Euro kosten, die Version mit 4 GByte ist für 230,- Euro erhältlich und das Spitzenmodell mit 8 GByte kostet 300,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


finchkind 01. Mai 2007

was hat denn nano an videofunktionen und farbbildschirm zu bieten? nichts? stimmt.

sudo411 03. Mär 2007

Hab mir einen GP2X gekauft und bin im siebten Himmel, nicht nur für Video, Audio und...

Kutscher 02. Mär 2007

Also mein Sony Ericsson W950i kann das alles problemlos und hat vollkommen ausreichende...

Mr. T. 02. Mär 2007

Sony steuert immer öfter am Markt vorbei. Erst BD, dann die Europe-last Politik...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudsparte Stackit
"Kubernetes ist nicht das Endgame"

Doch nicht Kubernetes? Dominik Kress von Stackit betitelt so einen Vortrag - und eröffnet damit die Frage, ob man Kubernetes dort vielleicht gar nicht mag.
Ein Bericht von Boris Mayer

Cloudsparte Stackit: Kubernetes ist nicht das Endgame
Artikel
  1. Dogwalk: Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt
    Dogwalk
    Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt

    Über eine Schwachstelle im Diagnostic Tool und mit Social Engineering können Windows-Kunden auf eine Lücke hereinfallen. Ein Patch ist da.

  2. Tastatur: Gaming-Bereich von Cherry bricht ein
    Tastatur
    Gaming-Bereich von Cherry bricht ein

    Der Tastaturhersteller Cherry ist für seine Funktionstastaturen bekannt - die Gaming-Tastaturen scheinen es dagegen schwer zu haben.

  3. Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
    Einsparverordnungen
    So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

    Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur bis 9:59 Uhr: Best of Gamesplanet Summer Sale • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /