Abo
  • Services:

Gestenreiche virtuelle Schuh-Anprobe ohne 3D-Brille

Fingerzeige werden mit Stereokamera gefilmt, Füße mit Schuhbildern beklebt

Adidas hat in Paris in seinem Flagstore auf der Avenue des Champs Elysées eine virtuelle Schuh-Anprobe eingerichtet, die mit einem Spiegelsystem arbeitet, die die Schuhe dem Käufer virtuell anzieht. Zur Benutzung ist weder eine spezielle 3D-Brille noch ein Eingabegerät notwendig.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden können mit dem "virtuellen" Spiegel verschiedene Schuhmodelle anprobieren, ohne die Paare wechseln zu müssen. An einem Bildschirm navigieren sie per Fingergesten durch die Produktpalette.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das System wurde vom Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik (HHI) in Berlin entwickelt. Eine Kamera zeichnet Füße und Beine des Kunden auf und zeigt diese als Videoszene auf dem Bildschirm. In dieses Bild werden die verschiedenen Schuhmodelle eingespielt.

"Dank am HHI entwickelter 3D-Bildverarbeitungstechniken ist die Software so schnell, dass sie den Bewegungen des Kunden in Echtzeit folgen kann", so Jürgen Rurainsky, einer der Entwickler des virtuellen Spiegels. Auf einer Präsentationsfläche werden in Bildern und kurzen Filmen Schuhe und Kleidung des Sportherstellers vorgestellt.

Zur Navigation wird kein Touchscreen oder Ähnliches verwendet - der Benutzer steuert berührungslos durch die Menüs. Der Finger kann dabei 80 cm Abstand zum Bildschirm haben - der Kunde muss nur auf die gewünschten Bereiche deuten. Die Position des Fingers im Raum wird mit Hilfe einer Stereokamera ermittelt, die an der Zimmerdecke angebracht ist. Damit wird auch die Zeigerichtung erfasst und ausgewertet.

"Unser Ziel für beide Präsentationsflächen war zu zeigen, dass man sich ohne zusätzliche Technik wie einem Datenhandschuh oder einer 3D-Brille in der virtuellen Welt bewegen kann.

Die Systeme werden auf der CeBIT vom 15. bis 21. März 2007 in Hannover in Halle 9, Stand B36 gezeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

huahuahua 07. Mär 2007

Na na na, fahr'mal einen Gang 'runter. Hier geht es nicht um den perfekten Sitz und...

huahuahua 07. Mär 2007

Na, das ist doch mal was! Abgesehen von dieser Schuhanprobe eröffnet das Verfahren doch...

SirFartALot 02. Mär 2007

*ROFLMAO* YMMD! :D

Hans_Solo 02. Mär 2007

na dann wirds aber zeit... hatte heute morgen schon meinen ersten koffeinschock ;)

wiZ-art 02. Mär 2007

Und ich dachte immer, es sei primaer wichtig, dass die Schuhe bequem sind und man gut...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /