Abo
  • Services:

Delphi bald in einer Ruby-Edition?

David Intersimone von CodeGear im Gespräch mit Golem.de

Ende Februar 2007 kündigte die Borland-Tochter CodeGear neue Versionen der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Delphi an - darunter auch erstmals eine Version für die Skriptsprache PHP. Dabei wurde Delphi für PHP allerdings nicht im Alleingang von CodeGear entwickelt. In Zukunft möchte sich CodeGear noch weiteren dynamischen Sprachen widmen, erklärte David Intersimone gegenüber Golem.de.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

David Intersimone
David Intersimone
David Intersimone ist in der Borland-Community bei weitem kein Unbekannter, schließlich ist er seit 1985 dabei. Nachdem Borland seine Entwicklerprodukte verkaufen wollte, mangels Interessenten aber in die neu gegründete Tochter CodeGear auslagerte, ist "David I" dort in der Position des Vice President of Developer Relations und Chief Evangelist tätig. Hier betreut er unter anderem CodeGears Entwicklernetzwerk.

Inhalt:
  1. Delphi bald in einer Ruby-Edition?
  2. Delphi bald in einer Ruby-Edition?

Das neue Delphi für PHP findet Intersimone dabei nicht ungewöhnlich, sondern sieht vielmehr Vorteile für PHP-Entwickler. "PHP-Programmierer bekommen damit auch eine Umgebung zum Rapid Application Development", so Intersimone. Das Problem bei PHP seien vor allem die Vielzahl der verfügbaren Komponenten und zueinander inkompatiblen Frameworks, auf die Entwickler zurückgreifen können. Mit Delphi für PHP habe man hingegen eine Entwicklungsumgebung, um verschiedene Frameworks und Komponenten zu integrieren. Ein weiterer Vorteil sei die automatische Generierung von Ajax-Code.

Dabei wurde Delphi für PHP nicht alleine von CodeGear entwickelt. Vielmehr hatte die Firma Qadram begonnen, die aus der Windows-Welt bekannte VCL-Komponentenbibliothek für PHP umzusetzen und an einer entsprechenden IDE zu arbeiten. "Wir haben diese Entwicklungsumgebung genommen und sie gemeinsam erweitert - das ist Delphi für PHP geworden", erklärt David I. Dabei hatte Qadram selbst begonnen, die IDE in Delphi zu schreiben, was CodeGear beibehielt. "Delphi für PHP und das klassische Delphi für die Win32-Programmierung basieren also nicht auf einer Code-Basis", bestätigte Intersimone. Dennoch sei die IDE sehr am Original orientiert und stelle praktisch keinen Unterschied dar. Die Komponenten hingegen sind in PHP geschrieben.

Dabei wird VCL für PHP als Open Source veröffentlicht, sobald die neue Delphi-Variante ausgeliefert wird. "Das Sourceforge-Projekt gibt es schon, die Komponentenbibliothek wird dann unter der GNU Lesser General Public License (LGPL) stehen", versprach Intersimone. Man sehe Open Source als einen wichtigen Baustein an und werde VCL für PHP weiterentwickeln und einsetzen. Zudem erhoffe sich CodeGear, dass andere Programmierer die Komponentenbibliothek erweitern werden. Auch der Zusammenarbeit mit anderen Open-Source-Projekten sei man nicht grundsätzlich abgeneigt - konkrete Aussagen zu zukünftigen Produkten wollte Intersimone jedoch nicht treffen.

Delphi bald in einer Ruby-Edition? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ für Prime-Mitglieder
  2. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. VR Mega Pack für 229€)

Netspy 15. Mär 2007

Ist aber Netto, inkl. Märchensteuer sind es 403,41 EUR.

H4cks0r 02. Mär 2007

Wer mal XML "Programmierung" sehen will sollte sich mal JSF (Java Server Faces...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /