• IT-Karriere:
  • Services:

Dreamfall Chapters - The Longest Journey wird fortgesetzt

Funcom erwähnt Episodenspiel und sogar ein später folgendes Online-Spiel

Ragnar Tornquist von Funcom hatte in seinem Blog schon angekündigt, dass in Kürze mit einer großen Neuigkeit zu rechnen sei. Nun ist die Katze aus dem Sack und Fans von "The Longest Journey" (2000) und "Dreamfall" (2006) können sich freuen, denn die stimmungsvolle Adventure-Serie wird nun offiziell fortgesetzt - in Episodenform, doch das ist nicht die einzige Überraschung.

Artikel veröffentlicht am ,

Vom Longest-Journey- und Dreamfall-Erfinder Tornquist gab es zwar noch keinen großen Kommentar zur offiziellen Funcom-Pressemitteilung, doch diese beinhaltet selbst schon einige interessante Infos. So wird die erste Entwicklungsphase des Episodenspiels "Dreamfall Chapters" teilweise mit finanzieller Unterstützung vom norwegischen Film-Fonds finanziert. Damit soll dann die Kerntechnik für die reine Online-Distribution von Episodeninhalten erforscht und entwickelt werden sowie die Basis für die spätere Vorproduktionsphase von Dreamfall Chapters entstehen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

"Das reine Online-Geschäftsmodell ist eine natürliche Evolution von Funcoms Strategie. Mit Hilfe der Forschung will Funcom zudem neue Wege finden, um den Markenwert von 'The Longest Journey' auszubauen, während gleichzeitig die Chance zur Piraterie verringert wird", heißt es in der Funcom-Pressemitteilung. Bei dem Dreamfall-Nachfolger in Episodenform soll es dabei nicht bleiben, sogar über ein reines Online-Spiel wird nun offen nachgedacht: "Während Funcom versucht, sein bereits etabliertes geistiges Eigentum zu stärken, steigt auch das Potenzial für ein zukünftiges 'The Longest Journey' MMO."

Trond Arne Aas, CEO of Funcom, zeigt sich erfreut über die Unterstützung durch die norwegische Regierung. Für das Vertrauen werde man ein modernes Adventure-Spiel mit besonderen Qualitäten liefern, so das Versprechen. Auch Dreamfall hat bereits von dem norwegischen Film-Fonds profitiert. Obwohl das 2006 für PC und Xbox 1 veröffentlichte Action-Adventure recht gut, aber auf Grund seiner Abkehr vom reinen Point-and-Click-Adventure nicht ohne Kritik aufgenommen wurde, hat sich das Spiel nicht so gut verkauft wie gewünscht. Seit kurzem ist es aber auch über Valves Spiele-Download-Dienst Steam für PC erhältlich und die Verkäufe gewannen laut Tornquist wieder an Fahrt.

Alle Folgen von "Dreamfall Chapters" werden zuerst als reine Online-Inhalte geliefert, später könnten sie laut Funcom in gesammelter Form auch in den Handel kommen - sowohl für Konsolen als auch PCs. Dreamfall Chapters wird da beginnen, wo die Geschichte von Dreamfall zur Enttäuschung der Fans abrupt endete - und soll die Sage letztlich zu einem "beeindruckenden Ende" führen. Mehr will der Publisher derzeit noch nicht über "Dreamfall Chapters" verraten, es lohnt sich aber voraussichtlich, weiterhin das Blog von Ragnar Tornquist zu beobachten.

Nachtrag vom 5. März 2007, 11:30 Uhr:
Mittlerweile hat Tornquist eine lange Liste von Fragen, Vorschlägen, Kritik und Sorgen beantwortet - allerdings eher auf humorvolle Art. Wer auf mehr Informationen zu Dreamfall Chapters wartet, müsse sich lange gedulden, so der Funcom-Mitarbeiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)
  2. (aktuell u. a. Toshiba Canvio 2TB für 59€, WD Elements 10TB für 179€, WD Blue 3D 500GB 61...
  3. (aktuell u. a. WD Elements 5TB für 99€, Logitech MK330 Tastatur-Maus-Set für 22€, Toshiba...
  4. (u. a. Rayman Legends, Ghost Recon: Breakpoint -Trial, Might & Magic: Chess Royale, Rabbids Coding...

Jamie 28. Mär 2008

da ist das spiel schon seit 2006 draußen und nun sind schonwieder 2 jahre vergangen ohne...

develin 05. Mär 2007

Das ist doch Schmarn. Klar kann das passieren. Passiert aber bei "Vollversionen" auch...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Videostreaming So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /