Abo
  • Services:
Anzeige

NAS für zu Hause mit 3 TByte und RAID-5

Buffalo bringt in Japan neue Speicherlösung auf den Markt

Wieder einmal wird Unternehmenstechnik flugs für den Privatmann umdeklariert: In Japan bietet Buffalo nun die "TeraStation Living" an. Dabei handelt es sich um ein Gerät für "Network Attached Storage" (NAS) mit vier Festplatten in einem Gehäuse, das als Medienspeicher dienen soll.

In Funktion und Aufbau ist das Design des Gerätes für ein Firmen-NAS klassisch: Vier Festplatten stecken in Wechselrahmen und können je nach Bedarf von RAID-0 bis RAID-10 konfiguriert werden. Für sichere und trotzdem schnelle Speicherung ist RAID-5 gebräuchlich, bei vier Festplatten ist hier jedoch kein Ersatzlaufwerk möglich - dem kann man ja über die Wechselrahmen abhelfen. Die Schnittstelle zum Netzwerk stellt bei der neuen TeraStation ein Gigabit-Port dar.

Anzeige

Buffalo TeraStation Living
Buffalo TeraStation Living
Besonders interessant ist der Preis. Mit 1 TByte Gesamtkapazität bietet Buffalo das Gerät in Japan für umgerechnet rund 680,- Euro an, für 2 TByte sind 1.150.- Euro zu bezahlen und für 3 TByte - mehr geht mit den derzeit verfügbaren Festplatten noch nicht - werden rund 1.700,- gefordert. Gemessen an den Kosten der einzelnen Laufwerke ist die TeraStation selbst für eine Gigabit-NAS in Japan damit recht günstig. Dort will Buffalo die neuen Netzwerk-Speicher ab März 2007 ausliefern, wann und zu welchen Preisen sie nach Deutschland kommen, steht noch nicht fest.

Buffalo hatte das Gerät als "TeraStation Pro" bereits für den professionellen Einsatz angekündigt, aber noch kein Lieferdatum genannt. Nun steht zumindest fest, dass die Geräte - ob nun als "Pro" oder "Living"-Variante - demnächst in Serie gefertigt werden.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 02. Mär 2007

Andere Lösungen sind idR teurer. PS: Man kann die Laufwerke mit ein wenig basteln...

BSDDaemon 02. Mär 2007

Konfiguration über den Browser, Freigaben über SMB, AT und FTP.

Deamon_ 02. Mär 2007

Hallo Roger, die Buffalo NAS arbeitet mit einem Linux Kernel,Apache und Samba. Das LCD...

Snafax 02. Mär 2007

Kuckst Du auf Sourceforge nach dem FreeNAS-Projekt Hardware-Raid (schneller/stabiler...

Lofwyr 02. Mär 2007

<< Besonders interessant ist der Preis. Mit 1 TByte Gesamtkapazität bietet Buffalo das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bermuda Digital Studio, Bochum
  2. operational services GmbH & Co. KG, Ottobrunn
  3. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  2. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  2. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  3. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  4. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  5. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  6. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  7. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  8. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  9. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  10. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    My1 | 11:41

  2. hotel minibar schlüssel?

    My1 | 11:40

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    postb1 | 11:40

  4. Re: Halte ich für Quark.

    thecrew | 11:40

  5. Re: CYA Security

    My1 | 11:39


  1. 11:36

  2. 11:13

  3. 10:48

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 09:35

  7. 09:15

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel