Abo
  • Services:

Norton 360 - Neue Sicherheitssoftware von Symantec

Windows-Software mit Online-Backup und 2 GByte Backup-Speicher

Symantec bringt mit Norton 360 ein neues Sicherheitspaket zum Schutz und zur Absicherung von Windows-PCs. Neben der Abwehr von Internetattacken und der Beseitigung von Schadsoftware deckt das Programm auch Backup-Funktionen ab, die lokal sowie online arbeiten. Im Preis ist ein Online-Backup-Speicher von 2 GByte enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu Norton 360 gehört eine Backup-Funktion, die lokal auf dem Rechner agiert oder Daten online auf einem Symantec-Server auslagert. Im Preis ist ein Online-Speicher von 2 GByte enthalten. Gegen eine Gebühr kann der Online-Speicher aufgestockt werden. Für 5 GByte weiteren Platz fallen 24,99 Euro an, 10 GByte zusätzlich kosten 39,99 Euro und für 54,99 Euro gibt es weitere 25 GByte Online-Speicher. Das Online-Backup wird durch Verschlüsselung vor Missbrauch geschützt.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Wacker Chemie AG, München

Die lokale Backup-Funktion unterstützt alle verbreiteten Wechselmedien, Netzwerklaufwerke und lokale Festplatten. Ansonsten bietet die Backup-Funktion das Übliche: Backups werden inkrementell angelegt, so dass nur die geänderten Daten gespeichert werden und der Backup-Vorgang lässt sich über eine Zeitsteuerung automatisieren. Hierbei steht auch die Möglichkeit bereit, den Backup-Vorgang anzustoßen, wenn der Computer gerade nicht benutzt wird.

Ein Anti-Phishing-Filter soll derartige Angriffe treffsicher erkennen, um diese abzuwehren. Mit Phishing-Seiten versuchen Angreifer durch Fälschen bekannter Webseiten an Kontoinformationen oder andere Login-Daten zu gelangen. Hierfür setzt Symantec auf heuristische Methoden in Verbindung mit einer Blacklist, auf der bekannte Phishing-Seiten verzeichnet sind. Diese Funktion gibt es nur in Form einer Toolbar für den Internet Explorer. Eine so genannte Authentifizierungsfunktion bestätigt zudem die Echtheit von Webseiten, die häufig von Phishing-Angriffen heimgesucht werden.

Zu Norton 360 gehört außerdem eine Funktion, die Viren, Würmer und Spionageprogramme abwehren soll. Hierbei kommt "Symantec Online Network for Advanced Response", kurz SONAR, zum Einsatz: Damit sollen noch unbekannte Schadprogramme sowie Rootkits zweifelsfrei erkannt und vom Rechner entfernt werden können. Die beigelegte Software-Firewall dient der Abwehr von Internetattacken und konfiguriert sich selbsttätig.

Hinter den so genannten Tuneup-Funktionen des Produkts verbergen sich einfache Löschfunktionen, die temporäre Dateien entfernen. Außerdem findet sich darin auch eine Defragmentierungsfunktion. Symantec verspricht, dass alle Funktionen aus Norton 360 so geplant werden, dass Arbeitspausen am Rechner genutzt werden, um den normalen Arbeitsfluss nicht auszubremsen.

Symantec will Norton 360 für die Windows-Plattform Mitte März 2007 zum Preis von 69,99 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Na, Na, Na... 02. Mär 2007

Ist dein Satz eine Vorankündigung für dein mangelndes Textverständnis? Oh, wow, du...

Nort On 02. Mär 2007

Hey Superboy. Die Spandex-Unterhose sitzt hoffentlich? Ich rege mich überhaupt nicht...

ParanoidesMeers... 02. Mär 2007

2GB Online-Backup-Speicher. Toll. Und der ist verschlüsselt. Kommt sicher niemand ausser...

It's Me 01. Mär 2007

Sophos is da iergendwie anderer Meinung und ich denke denen kann man was solche...

Bodo Wolff 01. Mär 2007

Kann nur jedem raten: Hände weg von SymanDreck!


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /