Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Ersatzakku und Ladegerät für AA-Zellen in einem

Gespeist wird das Gerät selbst über USB

Sony hat mit dem Energy LINK USB CP-3H2K ein tragbares Kästchen vorgestellt, das Handy und MP3-Player über den USB-Anschluss wieder auflädt oder als mobile Steckdose ein Notebook am Laufen hält. Außerdem lassen sich AA-Akkus beispielsweise für Digitalkameras damit wiederbeleben. Das Gerät selbst bezieht seinen Strom via USB-Anschluss.

In seiner Funktion als tragbare Stromversorgung und Adapter nutzt der Energiespender USB. Darüber werden die Akkus in dem Kästchen selbst wieder aufgeladen, zugleich kann aber auch ein Notebook angeschlossen werden, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist. Sony machte keine Angaben dazu, wie lange der Nutzer damit weiterarbeiten kann.

Anzeige

Der Energy LINK USB wird mit zwei wiederaufladbaren AA-Zellen geliefert, die die Lücke zwischen normalen Alkalibatterien und NiMH-Akkus überbrücken. Drei Stunden soll das komplette Wiederaufladen dauern.

Das Multifunktionskästchen soll laut Sony kompatibel zu den meisten USB-fähigen MP3-Playern, Mobiltelefonen und anderen USB-betriebenen Geräten sein. Wie lange die Geräte weiterarbeiten können, hängt vom Gerät und seinem Energieverbrauch ab.

Ein ähnliches Konzept hat der britische Hersteller Moixa vor etwa einem halben Jahr vorgestellt. Die Akkus von Moixa sehen wie herkömmliche AA-Zellen, D-Zellen und 9-Volt-Blocks aus, beinhalten jedoch anders als herkömmliche Modelle einen verborgenen USB-Anschluss zum Aufladen.

Der Energy LINK USB soll im Sommer 2007 für etwa 35,- US-Dollar im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Nomanalive 02. Mär 2007

irgentwie schade um dein kommentar :/ der Titel von deinem Thema hatte lust gemacht...

Nomanalive 02. Mär 2007

also müsste man sich von dem teil nen cluster in den rucksack packen damit des effektiv...

Wursti 01. Mär 2007

Eben...war nur ein Späßchen... Man könnte ja auch einfach "Mignon-Zellen" schreiben...

Bibabuzzelmann 01. Mär 2007

Das Ding wird auch nur an die Al Q.irgendwas ausgeliefert *g

ExMacer 01. Mär 2007

1. Kann man nicht überall die Akkus tauschen, bzw. die Akkus kosten ein Vermögen. 2. Ein...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. PROMETEC GmbH, Aachen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Daimler AG, Untertürkheim
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  2. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  3. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  4. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  5. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  6. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  7. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  8. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  9. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  10. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    Lemo | 11:32

  2. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Trollversteher | 11:30

  3. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Matty194 | 11:27

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    Bassa | 11:27

  5. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    confuso | 11:26


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel