Abo
  • IT-Karriere:

Kostenlose Online-Version von Adobe Photoshop

Werbefinanzierung und Positionierung unterhalb der Desktop-Anwendungen

Einem Bericht von Cnet zufolge will Adobe innerhalb eines halben Jahres eine Online-Version seiner Bildbearbeitungssoftware Photoshop vorstellen, die für die Benutzer kostenlos ist. Dies teilte Adobes CEO Bruce Chizen Cnet mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Chizen sagte Cnet, dass die Online-Variante von Photoshop vom Funktionsumfang her unterhalb der Desktop-Anwendungen Photoshop Elements und Photoshop angesiedelt werden soll.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. HYDRO Systems KG, Biberach

Damit will Adobe zum Beispiel Google und anderen Mitbewerbern zuvorkommen, die ihrerseits auch Online-Bildbearbeitungen anbieten und so Adobe langfristig das Wasser abgraben könnten.

Auch wenn die Online-Version als Low-End-Produkt positioniert wird, soll die Qualität höher als die der bisher erhältlichen Online-Bildbearbeitungen sein. Wie die Online-Bildbearbeitung letztlich heißen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Online-Version von Photoshop soll werbefinanziert sein und ist neben Adobe Remix nun schon das zweite Produkt Adobes, das ursprünglich einmal als reine Desktop-Anwendung konzipiert wurde. Adobe Remix soll eine einfache Videoschnittanwendung sein, die Adobe mit Photobucket zusammen umsetzen will.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 3,49€
  3. 2,99€
  4. 4,32€

asfasdf 02. Mär 2007

Das man eine Adminpasswort für NX braucht, denke ich ist normal. NX ist vergleichbar mit...

Pümpel 01. Mär 2007

Werden dann da auch die privaten Bilder mal versehentlich öffenlich wie in dieser Bilder...

Mind_Machine 01. Mär 2007

LOL naja, irgendwas ist ja immer... ;)

Mind_Machine 01. Mär 2007

Grundsätzlich gebe ich Dir in diesen Punkten recht, mir ging es hierbei aber eher um den...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /