Nordamerika ohne PlayStation-3-Lieferengpässe

Marke von 6 Mio. ausgelieferten Spielekonsolen soll planmäßig erreicht werden

In Nordamerika will Sony Computer Entertainment wie geplant bis Ende März 2007 insgesamt 2 Millionen PlayStation-3-Konsolen ausgeliefert haben. Ab April/Mai 2007 sollen dann genügend Geräte im Handel sein, um Kunden mögliche Engpässe ersparen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings ist es auch nicht gerade so, als ob die PlayStation 3 in den USA oder Kanada ständig ausverkauft wäre. Bereits im Dezember 2006 gab es Berichte, dass die PlayStation 3 bei vielen US-Händlern ausreichend auf Lager sei. Auch große Online-Händler vermelden Lieferbarkeit - von Engpässen nichts zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler (m/w/d) PowerBuilder
    efcom gmbh, Neu-Isenburg
  2. Application Manager (m/w/d) Core Banking System IT, Schwerpunkt Steuern & Meldewesen
    UmweltBank AG, Nürnberg
Detailsuche

Gegenüber Reuters erklärte Jack Tretton, Chef von Sony Computer Entertainment America, dass die Spielekonsole in einigen Gebieten immer noch ausverkauft wäre. Erst ab April/Mai 2007 soll die PlayStation 3 dann überall in Nordamerika auf Lager sein. Das Ziel sei es nicht, leere, sondern volle PlayStation-3-Regale zu haben, so Tretton gegenüber der Nachrichtenagentur.

Zudem sei die Lieferbarkeit ein Beweis für den Fakt, dass Sony bei der PlayStation 3 deutlich größere Stückzahlen fertigen und ausliefern könne als bei allen früheren Konsolen. Allerdings verschweigt Tretton dabei auch, dass im letzten Jahr wegen der teils gravierenden Engpässe bei den blauen Dioden für das Blu-ray-Laufwerk der Konsole selbige nicht wie geplant weltweit, sondern nur in den USA und Japan ausgeliefert werden konnte. Die angepeilte Stückzahl musste drastisch reduziert und letztlich der Europastart von Ende 2006 auf den März 2007 verschoben werden.

Dennoch nicht geändert wurden die Pläne, bis Ende März 2007 weltweit rund 6 Millionen PlayStation 3 ausgeliefert zu haben. Daran hält der Hersteller fest und scheint auf gutem Weg dahin zu sein. Bereits in der vergangenen Woche - so vermeldet es eine japanische Publikation unter Berufung of SCE-Chairman Taragi Hisashi - sei die Zahl von 4 Millionen ausgelieferten Geräten erreicht worden.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die angestrebte 6-Millionen-Marke beinhaltet bereits die rund eine Million Geräte, die zum Europastart der Konsole am 23. März 2007 an den europäischen Handel gehen sollen. Wer nicht vorbestellt hat, dürfte es aber schwer haben, gleich zum ersten Tag eine PlayStation 3 zu ergattern - obwohl das mit 60-GByte-Festplatte bestückte Modell 599,- Euro kostet. Im Gegensatz zu den bisher in den USA und Japan verkauften Geräten wird dank eines günstigeren Designs die Kompatibilität zu PlayStation-2-Spielen dabei voraussichtlich stärker eingeschränkt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Man 02. Mär 2007

Wäre ja auch was neues, wenn Microschrott ein Produkt veröffentlichen würde, das ohne...

Bibabuzzelmann 01. Mär 2007

Hm, und was ist mit dem Laptop hier, das hat doch auch nen HDDVD-Brenner.... http://www...

JTR 01. Mär 2007

Du musst es wissen. Ich kenne viele Xbox Besitzer und jeder von denen hat High End PCs...

Donnerstag 01. Mär 2007

Auslieferungsziel ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

  2. Apple Pencil: Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen
    Apple Pencil
    Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen

    Das Microsoft-Office-Paket auf dem iPad soll bald handgeschriebene Notizen in echten Text umwandeln können.

  3. Spieleentwicklung: Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt
    Spieleentwicklung
    "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

    Newletter Engines August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /