Patch für Windows Vista erschienen

Fehler im Netzwerkadapter von Windows Vista

Mit einem Patch korrigiert Microsoft einen Fehler in Windows Vista. Ein Fehler im Zusammenspiel mit dem Netzwerkadapter des Betriebssystems registriert falsche IP-Adressen, so dass eine Verbindung etwa ins Internet nicht gelingt.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft gibt nicht an, unter welchen Umständen der Fehler genau auftritt. Fest steht nur, dass sich das Problem erst bemerkbar macht, wenn die GUID des Netzwerkadapters geändert wird. Dieser registriert dann alte IP-Adressen, die mit der alten GUID verknüpft sind. Damit schlagen Netzverbindungen fehl, so dass der Nutzer etwa keinen Zugang ins Internet bekommt. Der Patch sollte nur bei Systemen aufgespielt werden, die diesen Fehler aufweisen.

Der Patch steht für die 32-Bit-Edition und die 64-Bit-Version von Windows zum Download bereit. Da es sich hierbei nicht um einen Sicherheits-Patch handelt, gelangt man an die Patches erst nach erfolgter Gültigkeitsprüfung der Windows-Lizenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Patchman 01. Mär 2007

http://www.youtube.com/watch?v=FVbf9tOGwno&eurl

name 28. Feb 2007

du meinst wohl sp2, winxp war erst nach dem 2. halbwegs brauchbar, win2k ohne sp4? träum...

cos3 28. Feb 2007

hat hier bei golem jamals mal wer was von ironie gehört.. und auf rechschreibung scheiss...

cos3 28. Feb 2007

https://forum.golem.de/read.php?16112,870571,870571#msg-870571 ; )

^Andreas... 28. Feb 2007

Das nächste mal noch ein paar Frage- und Ausrufungszeichen mehr in den Text. Ansonsten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
Artikel
  1. Informatik: Programmieren lernen tut weh
    Informatik
    "Programmieren lernen tut weh"

    Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
    Ein Porträt von Peter Ilg

  2. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /