Einmal-Speicherkarten sollen digitalen Film schaffen

SanDisk will 3D-Speicher als Archivmedium etablieren

Laut einem Bericht des amerikanischen PC-Magazine hat das Management des Speicherherstellers SanDisk im Rahmen eines Analystengesprächs angekündigt, einen neuen Speichertyp vorzustellen, der anders als beispielsweise Flash-Bausteine nur einmalig beschrieben und zur Langzeitarchivierung genutzt werden kann. Einsatzgebiet könnten unter anderem Digitalkameras sein, gab SanDisk dem Bericht nach an.

Artikel veröffentlicht am ,

Greg Rhine, der die Consumer-Produktabteilung von SanDisk leitet, teilte dem Artikel zufolge mit, dass man eine vollkommen neue Produktkategorie anstrebt, die ungefähr Mitte 2007 auf den Markt kommen soll. Das WORM-Speichermedium (Write-one, read many) soll als Speicherkarte ausgeführt und als preiswertes Archivmedium genutzt werden. Rhine teilte nicht mit, um welche Technologie es dabei gehen wird. Flash-Speicher scheidet allerdings aus - er ist sowohl les- als auch wiederbeschreibbar.

Stellenmarkt
  1. Informatiker als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
  2. IT-Security-Administrator*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
Detailsuche

Andere Manager des Unternehmens teilten mit, dass die Karten "3D-Speicher" verwenden würden und im Rahmen eines Pilotprogramms schon getestet würden. Die Speicherstände der Karten sollen, wenn sie einmal beschrieben sind, nicht mehr änderbar sein. Die Lebensdauer soll 100 Jahre betragen.

Rhine bezeichnete die Karten als neuen "digitalen Film". Nähere Details dazu sind noch nicht bekannt. Es dürfte sich dabei um eine Speichertechnik des Unternehmens Matrix Memory Technology handeln. SanDisk übernahm das Unternehmen Ende 2005 für 250 Millionen US-Dollar.

Matrix hat sich seit seiner Gründung 1998 auf einmal programmierbare, integrierte, dreidimensionale Schaltkreise spezialisiert und hält in diesem Bereich rund 100 Patente. Die Speichertechnik kommt vor allem dort zum Einsatz, wo Daten nicht mehr geändert werden müssen und ist im Vergleich zu Flash-Speicher deutlich günstiger herzustellen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei trägt Matrix mehrere Speicher-Schichten auf ein herkömmliches Silizium-Substrat auf. Einmal programmiert, lassen sich die Daten auf den Chips allerdings nicht mehr verändern. Daher sei die Technik eher komplementär zu Flash-Speicher, weniger eine Konkurrenz, so SanDisk damals zur Übernahme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


meta 28. Feb 2007

Wenn man eine Kamera mit integrierter digitaler Signierung benutzen würde, hätte man...

MrRued 28. Feb 2007

...kannst du auch nur einmal beschreiben. bringe ein abspielgerät mit ins spiel und schon...

Kord Wopersnow 28. Feb 2007

Datensicherung von z.B.: - Finanzbuchhaltungsdaten - Familienstammbaum mitsamt Bildern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /