Abo
  • Services:
Anzeige

Einmal-Speicherkarten sollen digitalen Film schaffen

SanDisk will 3D-Speicher als Archivmedium etablieren

Laut einem Bericht des amerikanischen PC-Magazine hat das Management des Speicherherstellers SanDisk im Rahmen eines Analystengesprächs angekündigt, einen neuen Speichertyp vorzustellen, der anders als beispielsweise Flash-Bausteine nur einmalig beschrieben und zur Langzeitarchivierung genutzt werden kann. Einsatzgebiet könnten unter anderem Digitalkameras sein, gab SanDisk dem Bericht nach an.

Greg Rhine, der die Consumer-Produktabteilung von SanDisk leitet, teilte dem Artikel zufolge mit, dass man eine vollkommen neue Produktkategorie anstrebt, die ungefähr Mitte 2007 auf den Markt kommen soll. Das WORM-Speichermedium (Write-one, read many) soll als Speicherkarte ausgeführt und als preiswertes Archivmedium genutzt werden. Rhine teilte nicht mit, um welche Technologie es dabei gehen wird. Flash-Speicher scheidet allerdings aus - er ist sowohl les- als auch wiederbeschreibbar.

Anzeige

Andere Manager des Unternehmens teilten mit, dass die Karten "3D-Speicher" verwenden würden und im Rahmen eines Pilotprogramms schon getestet würden. Die Speicherstände der Karten sollen, wenn sie einmal beschrieben sind, nicht mehr änderbar sein. Die Lebensdauer soll 100 Jahre betragen.

Rhine bezeichnete die Karten als neuen "digitalen Film". Nähere Details dazu sind noch nicht bekannt. Es dürfte sich dabei um eine Speichertechnik des Unternehmens Matrix Memory Technology handeln. SanDisk übernahm das Unternehmen Ende 2005 für 250 Millionen US-Dollar.

Matrix hat sich seit seiner Gründung 1998 auf einmal programmierbare, integrierte, dreidimensionale Schaltkreise spezialisiert und hält in diesem Bereich rund 100 Patente. Die Speichertechnik kommt vor allem dort zum Einsatz, wo Daten nicht mehr geändert werden müssen und ist im Vergleich zu Flash-Speicher deutlich günstiger herzustellen.

Dabei trägt Matrix mehrere Speicher-Schichten auf ein herkömmliches Silizium-Substrat auf. Einmal programmiert, lassen sich die Daten auf den Chips allerdings nicht mehr verändern. Daher sei die Technik eher komplementär zu Flash-Speicher, weniger eine Konkurrenz, so SanDisk damals zur Übernahme.


eye home zur Startseite
meta 28. Feb 2007

Wenn man eine Kamera mit integrierter digitaler Signierung benutzen würde, hätte man...

MrRued 28. Feb 2007

...kannst du auch nur einmal beschreiben. bringe ein abspielgerät mit ins spiel und schon...

Kord Wopersnow 28. Feb 2007

Datensicherung von z.B.: - Finanzbuchhaltungsdaten - Familienstammbaum mitsamt Bildern...

Eins Zwei Drei 28. Feb 2007

Ich hatte einen CD-Rohling, der mit Musik bespielt war und bei dem nach ca. 5 Jahren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  2. 59,90€ statt 69,90€
  3. 299,00€ statt 399,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: TPM >= 2.0 geht nicht

    MarioWario | 02:10

  2. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 02:00

  3. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    zacha | 01:59

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    zacha | 01:56

  5. Re: traurige entwicklung

    Umaru | 01:48


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel