Abo
  • Services:

Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom

Neue T-Serien-Modelle von Sony

Sony hat für seine Cyber-shot-T-Serie zwei neue Modelle vorgestellt. Beide Modelle sind sehr flach - die Ausstattung ist jedoch sehr verschieden. Während die DSC-T20 ein 3fach-Zoom und ein 2,5-Zoll-Display besitzt, stecken in der DSC-T100 ein 5fach-Zoom sowie ein 3-Zoll-Display.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Beide Kameras sind mit einem 1/2,5-Zoll-Sensor mit 8,3 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Die Brennweite des Objektivs der T20 reicht von 38 bis 114 mm. Die T100 reicht von 35 bis 175 mm. Die Anfangsblendenöffnungen der innen liegenden Objektive liegen bei F3,5 bzw. F4,4.

Inhalt:
  1. Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom
  2. Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom

Beide Apparate erreichen eine Lichtempfindlichkeit von 80 bis 3200 ISO und sechs Weißabgleichstufen. Sie verfügen außerdem über je einen Anschluss für Video und USB sowie einen integrierten Blitz mit Vorblitzfunktion, der eine Reichweite von 0,1 bis 3,40 Metern im Weitwinkel- bzw. 0,25 bis 2,70 Meter im Telebereich aufweist.

Die Belichtungszeiten reichen von 1 bis 1/1000 Sekunde. Der Bildprozessor ist mit einer Gesichtserkennung ausgestattet, die von der Scharfstellung über die Belichtung bis hin zur Blitzsteuerung die Parameter anpasst und hinsichtlich Kontrast, Helligkeit und Farbwiedergabe versucht zu optimieren.

Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 23,99€
  3. (-20%) 47,99€

xaser 28. Feb 2007

Vielen Dank für diesen Tipp!


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /