Abo
  • Services:

Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom

Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Beiden ist ein optischer Verwackelungsschutz sowie eine Empfindlichkeitsautomatik gemein, womit bei schlechten Lichtbedingungen, zum Beispiel in der Dämmerung oder in Innenräumen, unverwackelte Fotos ohne Blitz möglich werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Medion AG, Essen

Die neuen Modelle bieten diverse Bildbearbeitungsfunktionen. Dazu zählen Funktionen wie die Rote-Augen-Korrektur, ein Weichzeichner, ein Sternfilter, der Fischaugeneffekt und ein Filter zur partiellen Farbgebung. Letzterer belässt einzelne Bildbestandteile farbig, während andere schwarz-weiß erscheinen.

Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Sony Cyber-shot DSC-T100/ T20
Mit einem Komponentenkabel oder einer Docking-Station können aufgenommene Bilder mit 1.920 x 1.080 Pixeln ausgegeben werden und so auf einem Display oder einem Projektor dargestellt werden. Der interne Speicher fasst 31 MByte, zudem ist ein Slot für Speicherkarten der Typen Memory Stick Duo und Pro Duo vorhanden.

Die T20 soll ca. 380 Bilder mit einer Akku-Ladung (nach CIPA-Standard) machen können, bevor sie wieder aufgeladen werden muss, die T100 ca. 340 Bilder. Die Kameras sind 22,3 mm (T100) und 22,8 mm (T20) dick und wiegen 172 g (T100) und 159 g (T20).

Die Sony Cyber-shot T20 soll 350,- Euro kosten und Mitte April 2007 in den Handel kommen. Die Sony Cyber-shot T100 soll 450,- Euro kosten und Ende März 2007 erhältlich sein. Die Docking-Station soll 75,- Euro kosten, das Komponentenkabel 40,- Euro.

 Flache Digicams mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

xaser 28. Feb 2007

Vielen Dank für diesen Tipp!


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /