Abo
  • Services:

Sony: Bridge-Kameras mit 15fach-Zooms und Component-Video

Sony Cyber-shot DSC-H9/H7
Sony Cyber-shot DSC-H9/H7
Neben einer Programmautomatik mit verschiedenen Motivprogrammen steht zudem noch eine Blenden- und Zeitautomatik sowie ein rein manueller Modus zur Auswahl. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 30 und 1/4000 Sekunde. Beide Kameras erreichen eine Bildfolgegeschwindigkeit von 2,2 Fotos pro Sekunde für 100 JPEG-Aufnahmen hintereinander. Danach wird eine kurze Speicherpause eingelegt.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. abilex GmbH, Berlin

Die Lichtempfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 80 und 3200 manuell einstellen. Alternativ kann man die Regelung dieses Parameters der Kamera-Elektronik überlassen. Auch beim Weißabgleich stehen eine Automatik, mehrere Voreinstellungen sowie ein manueller Modus zur Auswahl.

Sony Cyber-shot DSC-H9/H7
Sony Cyber-shot DSC-H9/H7
Der eingebaute Miniblitz reicht von 0,2 bis 9,8 Metern im Weitwinkel- und 1,2 bis 6 Metern im Telebereich. Die Kameras speichern auf Memory Stick bzw. Pro-Duo-Medien und weisen einen internen Speicher von 31 MByte auf. Sie wiegen leer 407 g (H9) bzw. 375 g. Die Abmessungen liegen in beiden Fällen bei 109,5 x 83,4 x 85,7 mm.

Die DSC-H9 soll rund 500,- Euro und die DSC-H7 450,- Euro kosten und im April 2007 auf dem Markt erscheinen. Das Komponentenkabel wird separat verkauft. Als Zubehör gibt es einen 1,7x-Televorsatz für 170,- Euro und einen 0,7x-Weitwinkelvorsatz für 160,- Euro. Das Filtergewinde misst stolze 74 mm.

 Sony: Bridge-Kameras mit 15fach-Zooms und Component-Video
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Onkel Volki 19. Sep 2007

Habe ein Problem bei m fotografieren in Räumen. Die Kamera (DSC-H7) belichtet im...

Luemmel 28. Feb 2007

Glücklicherweise gibt es einen Standard für die deutsche Rechtschreibung und der ist z...

:-) 28. Feb 2007

Bei dem Teleobjektiv (465mm) scxhlage ich eine kardanische Aufhängung vor, sowie die...

Knipsmann 28. Feb 2007

Fragt sich nur, wie die Quaität des Gehäuses ist. Von Sony ist man da ja so einiges...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /