Abo
  • Services:

Will AMD CrossFire für andere Chipsätze lizenzieren?

Mehrere Grafikprozessoren sollen nicht mehr an AMD-Chipsets gebunden werden

Einem chinesischen Bericht zufolge plant AMD, sein mit ATI übernommenes "CrossFire" auch den Herstellern anderer Chipsätze zur Verfügung zu stellen - selbst an Nvidia. Dies soll die Verbreitung der Technik fördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die gewöhnlich gut unterrichtete Webseite HKEPC aus Hongkong meldet, soll das Quasi-Monopol für CrossFire jetzt fallen. Bisher hatten ATI und AMD die Unterstützung per Hardware nur auf eigenen Chipsätzen angeboten, mit Intel-975- und -965-Familien als Ausnahme. Da Intel keine Lizenz für Nvidias SLI hat, lieferte der Prozessorhersteller auch seine Review-Kits für die Core-2-CPUs mit CrossFire-Unterstützung aus - was in Zukunft wohl firmenpolitisch problematisch wäre, da ATI inzwischen von AMD gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Neue Unterstützung soll sich AMD nun durch eine Offenlegung von CrossFire holen. Schon bisher war es möglich, zwei Grafikkarten mit ATI-Prozessoren per Software zu koppeln, auch wenn dies langsamer als die direkte Verbindung per Kabel war. In Zukunft soll laut HKEPC CrossFire auf jedem Mainboard laufen, das zwei x16-Slots für PCI-Express-Karten besitzt.

Das soll unabhängig vom Hersteller des Chipsatzes funktionieren, so dass man dann beispielsweise auch mit AMDs Segen zwei AMD-Grafikkarten auf einem Nvidia-Mainboard koppeln könnte. Eine Bestätigung dieser Pläne durch AMD gibt es noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Alternativ... 28. Feb 2007

ja ein opera, oder ff sind was feines. aber ich nehme lieper den M$ Indernedäcksplorer...

UloPe 27. Feb 2007

--------------------- ^^^^^^^^ http://www.k-faktor.com/standart/

Spielkind 27. Feb 2007

Etwas das keine Sau interesiert kann man problem- und gefahrlos lizensieren. Ein letzter...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /