Abo
  • Services:

PowerArchiver versteht Plug-Ins des Total Commander

Windows-Packer mit Automatisierungsfunktionen

Das Packprogramm PowerArchiver liegt ab sofort in der Version 2007 respektive 10 vor und bringt einige Neuerungen. So besitzt das Windows-Werkzeug eine Plug-In-Schnittstelle, die kompatibel zu der gleichen Schnittstelle in Total Commander ist. Außerdem wurde die Oberfläche überarbeitet, die Unterstützung im Umgang mit 7-Zip-Archiven verbessert und die Software bietet nun Automatisierungsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerArchiver 2007
PowerArchiver 2007
Die neu gestaltete Oberfläche von PowerArchiver 2007 soll die Bedienung vereinfachen und einen besseren optischen Eindruck hinterlassen. Das neue Plug-In-System von PowerArchiver soll kompatibel zur Plug-In-Schnittstelle des Total Commander sein, so dass sich diese ohne Umwege in beiden Applikationen nutzen lassen. Über ein spezielles Queue-System lassen sich häufig wiederkehrende Aufgaben automatisieren. Dies schließt das Erstellen und Entpacken von Archiven sowie das Anlegen von Backups ein.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

PowerArchiver 2007
PowerArchiver 2007
Ein spezielles Starter-Werkzeug bindet sich in den System-Tray von Windows ein, um den Packer jederzeit leicht zu erreichen. Außerdem wurde die Einbindung in das Windows-Kontextmenü ausgebaut. Als neues Packformat kann PowerArchiver nun selbst entpackende 7-Zip-Archive erstellen. Außerdem wird die transparente Update-Möglichkeit von 7-Zip-Archiven unterstützt.

Ferner bietet das Produkt nun volle Unterstützung für Windows Vista und soll allgemein zügiger zu Werke gehen sowie durch Optimierungen weniger Speicher verbrauchen. Die Entwickler haben außerdem Hand an die Aktualisierungsfunktion der Software gelegt und die Explorer-Ansicht erweitert.

PowerArchiver steht ab sofort in der Version 2007 bzw. 10 für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache zum Preis von 19,95 Euro bereit. Das Upgrade ist für Besitzer einer PowerArchiver-Vollversion kostenlos, eine 30-Tage-Testversion wird als Download angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

- 28. Feb 2007

Ich habs vor ein paar Monaten für mich selbst stichprobenartig überprüft. Das Ergebnis...

Rainer Zufall 27. Feb 2007

Ich halte 7Zip als Format für ebenso wichtig wie eine Blinddarmentzündung.(die es...

NoVista 27. Feb 2007

Ehrlich. Ich kann Sie nicht mehr sehen, diese Screenshots mit Vista im Hintergrund...

Jen 27. Feb 2007

Ich weiss. Ich hab sie selbst und benutze sie unter BSD weiter (per Wine)... :D Jen

04--83:12-96-17-4 27. Feb 2007

Am liebsten hätte ich ihn dann wenn er fertig ist. Also bitte lieber Christian Ghisler...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /