Abo
  • Services:
Anzeige

PowerArchiver versteht Plug-Ins des Total Commander

Windows-Packer mit Automatisierungsfunktionen

Das Packprogramm PowerArchiver liegt ab sofort in der Version 2007 respektive 10 vor und bringt einige Neuerungen. So besitzt das Windows-Werkzeug eine Plug-In-Schnittstelle, die kompatibel zu der gleichen Schnittstelle in Total Commander ist. Außerdem wurde die Oberfläche überarbeitet, die Unterstützung im Umgang mit 7-Zip-Archiven verbessert und die Software bietet nun Automatisierungsfunktionen.

PowerArchiver 2007
PowerArchiver 2007
Die neu gestaltete Oberfläche von PowerArchiver 2007 soll die Bedienung vereinfachen und einen besseren optischen Eindruck hinterlassen. Das neue Plug-In-System von PowerArchiver soll kompatibel zur Plug-In-Schnittstelle des Total Commander sein, so dass sich diese ohne Umwege in beiden Applikationen nutzen lassen. Über ein spezielles Queue-System lassen sich häufig wiederkehrende Aufgaben automatisieren. Dies schließt das Erstellen und Entpacken von Archiven sowie das Anlegen von Backups ein.

Anzeige

PowerArchiver 2007
PowerArchiver 2007
Ein spezielles Starter-Werkzeug bindet sich in den System-Tray von Windows ein, um den Packer jederzeit leicht zu erreichen. Außerdem wurde die Einbindung in das Windows-Kontextmenü ausgebaut. Als neues Packformat kann PowerArchiver nun selbst entpackende 7-Zip-Archive erstellen. Außerdem wird die transparente Update-Möglichkeit von 7-Zip-Archiven unterstützt.

Ferner bietet das Produkt nun volle Unterstützung für Windows Vista und soll allgemein zügiger zu Werke gehen sowie durch Optimierungen weniger Speicher verbrauchen. Die Entwickler haben außerdem Hand an die Aktualisierungsfunktion der Software gelegt und die Explorer-Ansicht erweitert.

PowerArchiver steht ab sofort in der Version 2007 bzw. 10 für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache zum Preis von 19,95 Euro bereit. Das Upgrade ist für Besitzer einer PowerArchiver-Vollversion kostenlos, eine 30-Tage-Testversion wird als Download angeboten.


eye home zur Startseite
- 28. Feb 2007

Ich habs vor ein paar Monaten für mich selbst stichprobenartig überprüft. Das Ergebnis...

Rainer Zufall 27. Feb 2007

Ich halte 7Zip als Format für ebenso wichtig wie eine Blinddarmentzündung.(die es...

NoVista 27. Feb 2007

Ehrlich. Ich kann Sie nicht mehr sehen, diese Screenshots mit Vista im Hintergrund...

Jen 27. Feb 2007

Ich weiss. Ich hab sie selbst und benutze sie unter BSD weiter (per Wine)... :D Jen

04--83:12-96-17-4 27. Feb 2007

Am liebsten hätte ich ihn dann wenn er fertig ist. Also bitte lieber Christian Ghisler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Esslingen
  4. MS-Schramberg GmbH & Co. KG, Schramberg-Sulgen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. ab 179,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  2. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  3. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  4. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  5. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  7. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  8. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  9. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  10. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    azeu | 12:27

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 12:27

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    bombinho | 12:26

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    narea | 12:23

  5. Re: Alternative: Mac Mini selber bauen

    Kondratieff | 12:23


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel