Abo
  • Services:

Farbkalibrierung mit dem Stift

Pantone bringt Huey Pro mit Regelung von Gamma und Weißpunkt

Pantone hat mit dem Huey Pro eine neue, einfache Lösung für die Farbkalibrierung von Monitoren und Displays vorgestellt. Gegenüber dem schon länger erhältlichen Huey soll die Pro-Variante mehr Eingriffsmöglichkeiten bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie gehabt ist auch der Huey Pro so groß wie ein Stift und wird auf das Display gehalten, wobei das kleine Gerät danach auf dem Display aufgehängt bleiben kann, um die Helligkeit der Umgebung kontinuierlich zu messen und das Bild darauf anzupassen. Diese Funktion ist auch abschaltbar.

Stellenmarkt
  1. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Neben Röhrenmonitoren können auch Displays und Notebooks eingemessen werden. Der Huey Pro erlaubt Einfluss auf Helligkeit und Kontrast durch zusätzliche Menüeinträge, die den Anwender Gamma und Weißpunkt regeln lassen. Außerdem wurde die Hilfefunktion überarbeitet.

Der Pantone Huey Pro soll in den USA ab April 2007 erhältlich sein und 129,- US-Dollar kosten. Treiber für MacOS X ab 10.3.9 sowie Windows ab 2000 liegen bei.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

e_fetch 27. Feb 2007

Hab den "normalen "Huey". Man reinigt den Bildschirm, setzt den Stift mit seinen kleinen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /